Lernkarten

Karten 9 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 06.06.2018 / 25.02.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was für 2 Strategien zur Meinungsbildung gibt es?

  1. Heuristische Strategien
    1. Status-Quo-Heuristik, Vertrauensheuristik, Parteiheuristik
  2. Systematische strategien (=Inhaltliche Auseinandersetzungen)
    1. Ersetzen heursitsiche Strategien
Fenster schliessen

Was sind die Auswirkungen der Globalisierung auf den Staat?

  1. Schränkt wirtschaftspolitische Handlungsmöglichkeiten des Staates & der nationalen Politik ein
  2. Währungs-, Sicherheits-, Umwelt-, und Entwicklungspolitik werden vermehrt an internationale oder supranationale Organisationen übertragen
Fenster schliessen

Was sind die 3 Leitideen der Globalisierung?

  1. Unabhängigkeit des Nationalstaates
  2. Idee einer starken Demokratie
  3. Steigerung der Wohlfahrt durch Globalisierung
Fenster schliessen

Was ist Rodricks Trilemma?

=> Nur 2 von 3 Leitideen lassen sich gemeinsam verwirklichen

  1. Starke Globalisierung & Nationale Unabhängigkeit: Braucht Starke Regierung, die sich nur auf Kosten der Demokratie durchsetzen kann
  2. Starke Globalisierung & Demokratie: Supranationale Institutionen müssen sich öffnen, d.h. nationale Unabhängigkeit wird geschmältert
  3. Nationale Unabhängigkeit & Demokratie: Setzen voraus, kulturelle Einheiten & nationale Interessen können Globalisierung wirksame Grenzen setzen
Fenster schliessen

Was ist das Spannungsfeld der Schweiz in der Globalisieurng?

Zwischen EU-Integration, Bewahrung von Unabhängigkeit und halbdirekter Demokratie

Fenster schliessen

Wann wurde Bilaterale I und II angenommen?

2000 bilaterale I mit 2/3 Mehrheiten

2004 Billaterale II

Fenster schliessen

Was sind die Politikfeldern mit stärkstem internationalisierten Zuwachs?

Rechtsbereiche, Wissenschaft, Umwelt, Verkehr, Verteidigung und Sicherheit, Menschenrechte und Landwirtschaft

Fenster schliessen

Wie präsentiert sich das Rodrik'sche Trilemma für die Schweiz?

  1. Nationale Unabhängigkeit, Demokratie, geringe Globalisierung (Europäisierung)
    1. Problem = Machtungleichgewicht; CH hängt stärker von EU ab als umgekehrt
  2. Nationale Unabhängigkeit, Globalisierung (Europäisierung), geringe Demokratie
    1. Die Option wegen Voraussetzung einer starken Regierung in grossen Staaten für CH nicht gegeben
  3. Starke Demokratie, Globalisierung, geringe Unabhängigkeit
    1. V.A. EU-Staaten folgen dieser Option
    2. Aber Schweiz: Starke Demokratie hat sie, weitergehende Globaliierung braucht sie nicht und geringere Autonomie will sie nicht.