Lernkarten

Karten 62 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 02.07.2020 / 05.08.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 62 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die Zehnerregel der Fehlkosten

Die Kosten einesFehlers verzehnfachen sich mit jeder Stufe im Entwicklungs-und Pro-duktionsprozess.

Fenster schliessen

Formulieren Sie die Konsequenz aus der Aussage der Zehnerregel für den Zeitpunkt der Fehlererkennung.

Je früher ein Fehler entdeckt wird, desto billiger wird die Fehlerbehebung.

Fenster schliessen

Geben Sie an, wer gemäss Produktehaftpflichtge-setz (PrHG) wofür haftet.

Der Hersteller eines Produktes haftet für Schäden, die ein fehlerhaftes Produkt an Perso-nen oder Sachen verursacht.

Fenster schliessen

Ishikawa-Diagramm

Sieht aus wie ein Fisch. Der Hintere Teil sind di Gräten (Ursache) zb:

  • Mensch (schlechte ausbildung, keine motivation usw)
  • maschine
  • Material
  • Methode
  • Messung
  • Ausrüstung

Der Kopf ist die Wirkung=Problem zb. Softwareabsturz

Fenster schliessen

5 x warum? –Methode (im Zusammenhang des Ishikawa Diagram)

Ist eine Ursachenanalyse

Bedeutung zur Identifizierung der Ursachenwurzel.

Fenster schliessen

Nennen Sie die Elemente der Nachhaltigkeitund deren Inhalt

  • Öko–Effektivität(Vollständige Verwertung von Ressourcen)
  • Öko–Effizienz(Bestmögliche Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen)
  • Suffizienz(Verzicht auf unnötigen Ressourcenverbrauch)
Fenster schliessen

Welches dieser Elemente ist am schwierigsten umzusetzen in der Nachhaltigkeit?

Die Suffizienz bedeutet, dass sich das Verhalten der Organisationen und der Individuen bewusst und „freiwillig“ in Richtung einer Begrenzung verändert. Dies bedeutet einen grossen Eingriff in die Autonomie und wird darum mit gros-sen Widerständen verbunden sein.

Fenster schliessen

Merkmale des 1950er Syndroms (Rasanter aufstiegt des energiebedarfs)

  • §Zunehmende Zersiedelung =Verzicht auf Eigenheime
  • Bau von Zweitwohnungen =Verzicht auf „eigene“ Ferienwohnungen
  • Erschliessung neuer Ferienparadiese =Ferien in der Schweiz/Europa
  • Enorme Steigerung des motorisierten Individualverkehrs=ÖV oder Fahrgemeinschaften