Lernkarten

Karten 22 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 27.05.2020 / 04.07.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 22 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was versteht man unter Leittechnik? (Überbegriffe)

Leittechnik gilt als Überbegriff für die Systeme

  • Rechnergestützte Zugüberwachung (RZÜ)
  • Betriebsinformationssystem (BIS)
  • ARAMIS (Advanced Railway Automation, Management and Information System)
Fenster schliessen

Wie sind die RZÜ, BIS und ARAMIS angeschaltet? (Schichtenmodell)

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Was ist die Funktionalität der RZÜ?

Der FDL reguliert und steuert mit der RZÜ den Zugverkehr, sie reduziert den Telefon Verkehr auf ein minimum. RZÜ steuert Systeme und Anlagen. BIS die anwendungen.

 

Die RZÜ (Rechnergestützte Zugüberwachung) sammelt Istdaten vom Stellwerk und gibt diese an übergeordnete Ebenen weiter. Sie stellt die einfachste und ursprünglichste Art der Istdatendarstellung dar.

Die Kommunikation mit dem Stellwerk erfolgt über die standardisierte X25-Schnittstelle.

Fenster schliessen

Wozu dient die Leittechnik? (Systemzweck)

  • Verbesserung der Betriebsabwicklung
  • Erhöhung der Betriebssicherheit
  • Verbesserter Kundendienst und Kundeninformation
  • Hoher Vernetzungsgrad
    (international genormte Schnittstellen zu Nachbarsystemen)
  • Fahrplanung und Lenkplanschnittstelle
Fenster schliessen

Was sind die wichtigen Funktionen eines Bahnhofrechners

  • Abgriff der Daten von der Sicherungsanlage, daraus Berechnung der Zugstandorte
  • Vermittlung zu den Nachbar-BR und zur Zentrale
  • Kommunikation mit dem Bediener (Fahrdienstleiter)
  • Anzeige der Monitorbilder
Fenster schliessen

Wie sind die Bahnhofrechner geschalten? (Aufbau der RZÜ)

Lizenzierung: Keine Angabe

Die Zentrale und die Kommunikationsrechner sind jeweils ein Doppelrechnersystem mit aktiv/passiv Schaltung.

Die Datenverbindung läuft ringförmig von KR <> BR1 <> BR2 <> BR3 <> ... <> KR

Jeder Rechner sendet die Daten in beide Richtungen. Der KR prüft obdiese Daten an beiden Ringenden schon empfangen wurden.
Wenn nein werden die Daten am anderen Ringende gesendet, Wenn ja erfolgt keine Sendung.

Bei der Planung ist auch die WAN Architektur zu berücksichtigen, damit auch hier eine Redundanz gegeben ist.

Fenster schliessen

Wofür benötigt man BIS sowie der Vorteil?

Das BIS (Bahnhofinformationssystem) hat die Aufgabe, die beim Fahrdienstleiter am Bahnhof benötigten Systeme auf einer einheitlichen Bedienoberfläche darzustellen.

Vorteil: X-Terminal sind sehr abgespeckte Netzwerkcomputer die eigentlich nur aus Prozessor, Memory und Netzwerkanschluss bestehen. Keine bewegten Teile wie Diskettenlaufwerk, Fesplatte.... und daher sehr robust.

Fenster schliessen

Beschreibe den Arbeitsplatz.

Arbeitsplatz:

  • Pizzaboxen
  • Monitore, Maus + Tastatur
  • Lautsprecher
  • Netzwerkanschluss für jede Pizzabox
  • Verkabelung Pizzabox für jeden Monitor mit Bildschirmkabel