Lernkarten

Karten 40 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Copyright © PostFinance
Erstellt / Aktualisiert 24.12.2010 / 11.04.2021
1 Exakte Antworten 32 Text Antworten 7 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nenne die sechs Ziele der Schweizer Wirtschaftspolitik.

Vollbeschäftigung, Preisstabilität, Nachhaltige Staatsfinanzen, Sozialer Ausgleich, Wirtschaftswachstum, Umweltqualität

Fenster schliessen

Warum ist die Schweizer Wirtschaftspolitik am sozialen Ausgleich interessiert?

Der Staat ist daran interessiert, möglichst viele finanziell unabhängige Bürger zu haben. Denn nur ein Bürger mit Geld kann konsumieren und damit wiederum die Wirtschaft ankurbeln.

Fenster schliessen

Wer ist in der Schweiz für die Geld- und Währungspolitik verantwortlich?

Nationalbank
Fenster schliessen

Mit welchen Massnahmen können Politiker einzelne Branchen unterstützen?

Mit Steuererleichterungen und Subventionen (z.B. Landwirtschaft)

Fenster schliessen

Welche Steuern erhebt der Schweizer Staat unter anderem?

Mehrwertsteuer

Bildungsteuer

Tabaksteuer

Berufssteuer

Direkte Bundessteuer

Fenster schliessen

In welchen Bereichen gibt der Schweizer Staat Geld aus?

Verkehr

soziale Wohlfahrt

Zigarettenindustrie

Gesundheit

Bildung und Forschung

Fenster schliessen

Was ist ein Staatsdefizit?

Wenn die Ausgaben die Einnahmen des Staates übersteigen.

Fenster schliessen

Was ist das "Bruttoinlandprodukt (BIP)"?

Das Bruttoinlandprodukt (BIP) beschreibt die Wirtschaftsleistung eines Staates. Es gibt den Gesamtwert aller innerhalb der Landesgrenzen erschaffenen Güter (Waren und Dienstleistungen). An dieser Prozentzahl ist erkennbar, ob ein Staat wirtschaftlich "gesund" ist.