Lernkarten

Karten 19 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 28.11.2022 / 28.11.2022
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 19 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Aufgaben von ICMP

- Unterstützung bei Fehler-Diagnose

- Austausch von Informations- und Fehlermeldungen

- Feststellung maximaler IP-Paket-Länge (MTU)

- Zeitmarkenbestimmung (Laufzeiten)

Fenster schliessen

Arten von Pings

Ping

Tracert sendet ICMP Echo Anforderung mit steigender TTL

Pathping ist tracert plus Statistik (Wartezeiten, Ausfälle, Hops)

Fenster schliessen

Welches Routingverfahren nutzt RIP und welchen Algorithmus?

RIP ist ein dynamisches Routingprotokoll

Es nutzt den Distanz-Vektor-Verfahren mit dem Bellman-Ford-Algorithmus

Fenster schliessen

Wie funktioniert Distance-Vector?

Metrik = Hop-Count

Periodisches Update (ggf. triggered Update)

Kennt nur Nachbarn und leitet alle bekannten Netze weiter

Hohe Konvergenzzeit weil sich Änderung wie Wellen ausbreiten

Fenster schliessen

RIP: Port, Administrative Distanz, Metrik

UDP 520

Administrative Distanz: 120

max Hop-Count ist 15

Fenster schliessen

Count-To-Infinity Lösungen

max. Hop-Count 15

Split-Horizont (Netz wird nicht an Schnittstelle zurück übertragen von der es gelernt wurde)

Split-Horizont mit Poison Reverse (Netz wird zurück übertragen mit Count 16)

Triggered Update (Ausgefallenes Netz wird mit Count 16 an alle weitergeleitet)

Hold-Down-Timer (verworfene Netze werden für 180s nicht erneut gelernt)

Fenster schliessen

Administrative Distanz

Wenn mehrere Protokolle eine Route zum Ziel bieten, so benutzt Cisco die geringste Administrative Distanz

Legt die Verlässlichkeit einer Informationsquelle fest

Fenster schliessen

Wieso Spanning-Tree?

Soll die Schleifenfreiheit einer Topologie bei Broadcast-Stürmen sicherstellen