Lernkarten

Karten 13 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 14.04.2020 / 18.04.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 13 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Relevanz für den Mensch? – über Wirkmechanismen muss spekuliert werden

  • Överkalix: Mortalitätsrate in Abhängigkeit des Nahrungszugangs der Grosseltern
  • Slow Growth Period= langsame Wachstumspahse kurz vor Pubertät
  • Wie viel Nahrung die Grosseltern in ihrer SGP zur Verfügung hatten, geht mit Sterberisiko der Enkel einher!
  • Viel Nahrung→ tiefere Lebenserwartung der Enkel - Hungern → höhere Lebenserwartung der Enkel
  • Effekt geht von Grossvater väterlicherseits zu Enkel, und Grossmutter väterlicherseits zu Enkelinnen.
Fenster schliessen

ALSPAC Datensatz: Rauchen macht Söhne dick

über männliche Linie vererbten eigene. Anpassungseffekt

Fenster schliessen

Vererbbare Epigenetik: Metastabile Epiallele

  • Epigenetische Modifikationen werden oft in frühen Entwicklungsperioden (sensiblen Phasen) angelegt
  • «Metastabil» = Halten über das ganze Leben, aber können in sensiblen Phasen neu angelegt werden.
  • Epiallel = Kein genetisches Allel, Individuen mit unterschiedlichen Phänotypen können genetisch komplett identisch sein. Es ist das epigenetische Muster, das die Individuen unterscheidet, → können Teile der phänotypische Variabilität zw. monozygotischen Zwillingen (& zw. Menschen generell) erklären
  • Nur wenige solche metastabile Epiallele bekannt für Menschen; Vererbbarkeit bei den meisten ungeklärt
Fenster schliessen

Unterschiedlichkeit monozyhotischer Zwillinge:  Fallbeispiel

Caudale Dupblikation in einem Zwilling
Grund dafür ist hypermethyliertes CpG island der Promoter eines Wirbelsäulenentwicklungsgen (Axin= ist ein Inhibitor für Kör-perachsenbildungsgene – fehlt dieser so können ungehemmten Gene eine neue Körperachse induzieren
➔ Relevanz für psychiatrische Erkrankungen

Fenster schliessen

Epigenetische Modifikation mit CRISPR/Cas9

  • Nukleasefunktion von Cas9 kann durch gezielte Mutation entfernt werden→ Cas9 kann die DNA noch gezielt binden aber nicht mehr schneiden
    • ➔ Funktionen werden zweckentfremdet
  • Transkriptionsfaktoren an stumpfe Cas9 angehängt
  • Bekommt Enhance/Silencer Funktion an präzise best. Stelle der DNA
  • Epigenetische Regulatoren an stumpfe CAS9 angehängt
  • Bekommt HAT/HDAC/DNMT etc. Funktion an präzise best. Stelle der DNA