Lernkarten

Karten 19 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 09.03.2020 / 09.03.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 19 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Ziele verfolgt die Berufsethik?

  • Die Berufsethik legt die Grenze fest, die nicht überschritten werden darf, soll die Professionalität gewahrt bleiben.
  • Die Berufsethik hat das Ziel, das Vertrauen der Öffentlichkeit zu gewinnen sowie den Ruf des Berufs zu schützen.
  • Die Berufsethik entwirft einen Wegweiser für da s verantwortliche Handeln eines Berufsstandes (z.B. für die Polizei).
Fenster schliessen

Kompetenzen eines Polizisten?

Angehende Polizistinnen und Polizisten müssen…

• wichtige Werte vorleben, z. B. Loyalität

• eigenverantwortlich und vorbildlich handeln,

• die Menschenwürde achten,

• sich ihrer Rolle und ihrer Wirkung bewusst sein sowie

• ihr Verhalten analysieren und reflektieren können.

• …

Fenster schliessen

Was ist Loyalität?

«Loyalität scheint mir eng mit einer Moral des füreinander Einstehens verknüpft.»

«Es sind die Vorbilder, Kollegen oder Vorgesetzten, denen gegenüber man sich loyal verhält.»

Fenster schliessen

Positive und negative Loyalität, zähle auf?

Positiv:                                                                       Negativ:

- Sicherheit                                                                 - befangen

- Vertrauen                                                                 - dulden

- Treue gegenüber Auftrag, Personen                       - nichts tun = Strafbar

- usw.                                                                         - Missbrauch

                                                                                   - usw.

Fenster schliessen

Entscheiden und argumentieren: Wie geht der Leitfaden für etische Entscheidungsfindung?

Leitfaden für ethische Entscheidungsfindung

1. Sachverhalt lesen und Dilemma formulieren

2. Von der Entscheidung Betroffene identifizieren

3. Welche geltenden Regeln sollten das polizeiliche Handeln anleiten? Welche Werte stehen dahinter?

4. Wertekonflikte identifizieren und Werte priorisieren

5. Argumente pro und contra für Entscheidungsmöglichkeiten aufführen

6. Entscheidung treffen und begründen

Fenster schliessen

Was ist eine Vereidgung?

  • Ein Eid ist in seiner Kernsubstanz ein moralisches Versprechen.
  • Wer etwas verspricht, verpflichtet sich, es einzuhalten.
  • Diensteide bei der Polizei beziehen sich vor allem auf zukünftige Handlungen. Sie zielen darauf ab, vorhandene Pflichten zu verstärken bzw. tiefer zu verankern.
Fenster schliessen

Was ist der Inhalt des Eides, den Sie leisten?

«Ich gelobe oder schwöre…

1. die Grundfreiheiten und die Rechte der Menschen zu achten und zu schützen,

2. die Verfassung und die Gesetze ihrem Sinn und Zweck nach korrekt und gerecht anzuwenden,

3. meine Pflichten ohne Ansehen der Person, vorurteilslos und unbestechlich, nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen,

4. mich streng an die Wahrheit zu halten und Verschwiegenheit über alles zu bewahren, was das Amtsgeheimnis und die Persönlichkeitsrechte geheim zu halten gebieten,

5. mit meinem Verhalten stets zum guten Ansehen der Kantonspolizei beizutragen.»

Fenster schliessen

Justitia: Wie deuten wir diese Symbole für die polizeiliche Arbeit?

Augenbinde: «Meine Pflichten ohne Ansehen der Person erfüllen»

  • Die Polizei respektiert die Rechtsgleichheit.
  • Die Polizei ist zur Neutralität verpflichtet.

 

Richtschwert: Polizei als ermittelnde und nicht richtende Instanz

  • Die Polizei richtet nicht.
  • Die Polizei achtet die Menschenwürde.
  • Die Polizei setzt das Recht gesetzesgemäss durch.

 

Waage: Belastendes und Entlastendes in die Waagschale werfen Augenmass bewahren / Nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen

  • Die Polizei arbeitet verhältnismässig.