Lernkarten

Karten 7 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 08.02.2018 / 15.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 7 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Viren

nenne die wichtigsten merkmale der Viren

 

-extrem Kleine Mikroorganismen ohne zellstruktur

-haben keinen Stoffwechsel

-brauchen zur Vermehrung lebende Zellen(wirtszellen)

(Prüfungsbuch s.64)

Fenster schliessen

Viren

beschreibe den Aufbau der Viren

Viren bestehen aus nukleinsäure ,sie sind die Träger der Erbinformation die in einer Proteinkapsel (Capsid) liegen =unbehüllte Viren

sind sie von einer Biomembran umgeben =behüllte Viren

Fenster schliessen

Viren

beschreibe die stadien der virusvermehrung

  1. virus lagert an Zellwand an
  2. das genetische material des Virus wird in die Zelle eingeschleust
  3. die wirtszelle wird umprogrammiert und bildet neue Viren
  4. ist die Wirtszelle erschöpft, geht sie zugrunde. Viren werden freigesetzt
Fenster schliessen

Viren

wie lassen sich Viren nachweisen?

-direkte Virusnachweis ist nur mit dem Elektronenmikroskop möglich

-einfachste Nachweis ist der nachweis von spezifischen Antikörpern im Blut

Fenster schliessen

Viren

vier Kinderkrankheiten die durch Viren hervorgerufen werden

  1. Masern
  2. Mumps
  3. Windpocken
  4. Röteln

(prüfungsbuch s66)

Fenster schliessen

Viren

wie kann man viralen Infektionen vorbeugen ?

  • schutzimpfung
  • hygiene (tragen von schutzkleidung,desinfektion,sterilisation)
  • gesunde lebensweise zur erhaltung un dsteigerung der eigenene Körperabwehr
Fenster schliessen

Viren

welche wesentlichen unterschiede bestehen zwischen Bakterien und Viren?(größe,nachweis,stoffwechsel,vermehrung)

Größe: bakterien sind gößer als viren

nachweis: bakterien mithilfe eines Lichmikroskops, Viren nur mithilfe des Elektronenmikroskops

Stoffwechsel: bakterien besitzen eigenen stoffwechsel, viren haben keinen

Vermehrung:bakterien vermehren sich durch zelltilung, viren brauchen zur vermehrung eine wirtszelle