Lernkarten

Karten 22 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 14.07.2022 / 17.07.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 22 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Qualitätsmanagement

→Bezeichnet in der Wirtschaft eine Funktion und alle organisatorischen Maßnahmen, die der Verbesserung der Prozessqualität, der Arbeitsqualität und damit der Produkt- und DLquali dienen.

Fenster schliessen

Qualität:

- Kunden vertrauen auf Qualität und Produkt

- Qualität zu optimalen Kosten

Fenster schliessen

Qualitätsfähigkeit

 - Kundenerwartungen erfüllen

- Kunden begeistern (Unternehmen an Kunden)

- Auf Qualitätsfähigkeit vertrauen (Kunden an Unternehmen)

Fenster schliessen

Q-, K-, Z- Dreieck:

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Effektivität:

= Wirksamkeit, bedeutet die richtigen Dinge zu tun! Was muss getan werden, machen wir es richtig?

Fenster schliessen

Effizienz:

=Wirtschaftlichkeit, bedeutet die Dinge richtig zu tun! Wie muss es getan werden, machen wir es richtig?

Fenster schliessen

PDCA-Zyklus gemäß Deming:

~auch Kernelement QM

P- Plan

D- Do

C- Check

A- Act

Fenster schliessen

ISO: 9004 – Leitfaden zur Weiterentwicklung des QMs: 

- Basis: Zertifiziertes ISO 9001: System

- Orientierungshilfe für KVP-Prozess

- Gehört zu Kapitel 10 „Verbesserung“

Fenster schliessen

Brainstorming:

Lizenzierung: Keine Angabe

- Ermittlung von Zahlreichen Ideen, Problemlösungen, Ansichten und Meinungen durch die Teilnahme mehrerer Personen

- Vorgehensweise:

1. Thema festlegen

2. Team- und Moderator festlegen (Mitarbeiter aus versch. Bereichen iyi olur)

3. Sammeln der Ideen, Ansichten und Meinungen

Fenster schliessen

Verwandtschaftsdiagramm:  = Affinitätsdiagramm 

Lizenzierung: Keine Angabe

- Große Anzahl an Ideen, Ansichten, Meinungen zu bestimmtem Thema und ordnen diese wenigen Gruppen hinzu

- Brainstorming Folgeschritt -> Verwandtschaftsdiagramm

- Vorgehensweise:

1-3. von Brainstorming

4. Karten zuordnen (Cluster bilden)

5. Leitkarten für jede Gruppe

6. Ergebnisse präsentieren

Fenster schliessen

Baumdiagramm:

Lizenzierung: Keine Angabe

- Dient dazu Themen, Aufgaben, Prozesse, Strukturen in versch. Detailierungsstufen zu gliedern und entsprechende Zusammenhänge und Verbindungen zwischen den einzelnen Ebenen aufzeigen

- Vorgehensweise:

1. Zielsetzung der Untersuchung, Darstellung bestimmten

2. Detaillierungsstufe ermitteln und Prüfung der Übereinstimmung mit der Zielsetzung

3. Weiteren Detaillierungsstufen ermitteln und den Elementen der jeweils vorherigen Stufe zuordnen

4. Strukturverbindung prüfen

Fenster schliessen

bsp. Integriertes Managementsystem

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Ursachen- und Wirkungsdiagramm:

Lizenzierung: Keine Angabe

- Fischgräten-/ Ishikawadiagramm

- Ziel: mögl. Ursachen, die zu einer bestehenden Situation bzw. Wirkung führen zu ermitteln

- Systematische und vollständige Erfassung von möglichen Ursachen eines Problems (Wirkung)

- Übersichtliche, transparente, überschaubare Darstellung von Ursachen

Fenster schliessen

Ursachen- und Wirkungsdiagramm:

Vorgehensweise:

1. Wirkung/Problem eindeutig definieren

2. Brainstorming zur Ursachensuche durchführen (6M-Checkliste)

3. Hauptkategorien / 6M Festlegung

4. Mögliche Ursachen zu den 6M zuordnen

Fenster schliessen

Flussdiagramm: = Flow-chart    KOMMT SAFE DRAN

- Abläufe und Prozesse grafisch darstellen

- ! wichtiges Werkzeug für QM! -->Prozessorientierung!

- Prozesse transparent und übersichtlich darstellen

- Logischer Ablauf

- Verbesserungspotentiale ableiten => PDCA

Fenster schliessen

Flussdiagramm: = Flow-chart

Vorgehensweise: !Kommt Safe Dran!

Lizenzierung: Keine Angabe

1. Ablauf oder Prozess bestimmen (Voraussetzung: Tools, Werkzeuge, Software)

2. Team zusammenstellen

3. Prozessschritte definieren (Ziele, Inputs, etc.)

4. Prozessschritte in logischer Reihenfolge darstellen

5. Verantwortlichkeit/Dokumente/Werkzeuge definieren und zuordnen

6. Grafische Darstellung der Software

7. Freigabe und Veröffentlichung (in QM-System)

Fenster schliessen

Prozesslandschaft

(Prozessmodell ISO 9001:2015) Für Unternehmen (Praxis)

SAFE

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Turtle Modell:

20 von 90 PUNKTEN SAFE

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Korrelationsdiagramm:

Lizenzierung: Keine Angabe

1. Datenpaar ermitteln (Tabellenform)

2. X-/y-Achse bestimmen

3. Daten in Diagramm eintragen

4. Mögliche Korrelation ermitteln (Korrelationsgerade einzeichnen)

Fenster schliessen

FMEA:

Failure Mode an Effect Analysis / Fehlermöglichkeiten Einflussanalyse

- Auswirkung

- Eintrittswahrscheinlichkeiten

- Entdeckungswahrscheinlichkeit => RPZ Risikoprioritätszahl

Fenster schliessen

SMART

Spezifisch, messbar, akzeptier, realistisch, terminiert

Fenster schliessen

7.4 Kommunikation:

Organisation muss interne und externe Kommunikation, in Bezug auf QMsystem relevant ist bestimmen einschließlich:

 

a) worüber sie kommuniziert wird,

b) wann kommuniziert wird,                       jährlich

c) mit wem kommuniziert wird,                  Mitarbeiter

d) wie kommuniziert wird,                          Konferenz MS-Teams

e) wer kommuniziert                                  Geschäftsleitung

 

das nächste soll eine tabelle darstelen

Intern;extern

info;     

Fanzen;            

Umsatz;          

worüber kommuniziern