Lernkarten

Karten 17 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 20.03.2020 / 27.03.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
6 Exakte Antworten 11 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Von wann bis wann war die Zeit des Realismus?

von 1840 - 1880
Fenster schliessen

Von was war der Realismus geprägt?

  • gesellschaftliche Veränderung
  • Fortschritte in Wissenschaft, Technik, Medizin und Wirtschaft
  • Viele Kleinbauern, Gewerbe arbeitslos, da Technik sie überflüssig machte -> alle zogen in die Stadt
  • Stadt = Adel und Klerus, Bügertum (beide fianziell abgesichert), Arbeiterschicht (keine Sicherheit)
  • Fabrikarbeit, Missstände, Arbeitslosigkeit
Fenster schliessen

Was sind literarische Merkmale für den Realismus?

  • Wirklichkeit soll objektiv und lebensnah gezeigt werden
  • Auseinandersetzung mit Alltag, Gesellschaft und sich selbst
  • detailtreue
  • Naturbeschreibungen, Farbmetaphorik
  • Roman, Novelle, Dorfgeschichten
Fenster schliessen

Von wann bis wann war der Naturalismus?

von 1880 - 1900
Fenster schliessen

Was waren Merkmale des Naturalismus?

  • Radikalisierung des Realismus (wirtschafltiche und soziale Probleme)
Fenster schliessen

Was sind literarische Merkmale des Naturalismus?

  • Unterschicht und Menschen in Not als Sujet
  • verdrängte Probleme und Themen wurden aufgegriffen = ungeschönte Wirklichkeit, wahrheitsgetreu
  • Tabuthemen wie Armut, Elend, Krankheit, Verbrechen, Sexualität, Verbrechen, Alkohol
  • nicht Ästhetik, sondern das Niedrige, Hässliche und Krankhafte stand im Mittelpunkt
  • zeitgenössische Errungenschaften wie Eisenbahn
  • Leben der untersten sozialen Schicht (kein Adel, sondern Prostituierte, Alkoholiker, Aussenseiter, Arbeiter, Bauern)
  • Mensch kann seinem Schicksal nicht entkommen (Handle und Willen ist unfrei)
Fenster schliessen

Von wann bis wann war der Expressionismus?

von 1900 - 1930
Fenster schliessen

Was sind Merkmale des Expressionismus?

  • erster Weltkrieg
  • skepsis gegenüber technischen Fortschritts
  • Glaube: Altes muss zuerst kaputt gehen, damit neues entstehen kann