Premium Partner

Renale und endokrinologische Störungen

Alles Rund um Fachprüfung

Alles Rund um Fachprüfung


Kartei Details

Karten 157
Sprache Deutsch
Kategorie Pflege
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 16.01.2024 / 04.02.2024
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/20240116_renale_und_endokrinologische_stoerungen
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20240116_renale_und_endokrinologische_stoerungen/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Nenne die Aufgaben der Nieren?

  • Ausscheidung von harnpflichtigen Substanzen − Stoffwechselprodukte des Eiweiss-Stoffwechsel (Harnstoff Kreatinin)
  • Ausscheidung von Fremdstoffen − Gifte , Toxine
  • Regulation des Blutdruckes und Volämie  / Renin Angiotensin Aldosteron Systhem
  • Kontrolle/Regulation Säure Basen Haushalt − Ausscheidung von HcO3, H+
  • Hormonbildung − Erythropoietin, Renin, Angiotensin, Vitamin D3

Wie wird der Wasserhaushalt reguliert ?

  • Über diverse Rezeptoren wahrgenommen (− Pressorrezptoren − Volumenrezeptoren − Osmoserezeptoren)
  • Über Durstgefühl und Ausscheidung via Niere reguliert
  • Steuerung über Hormone die als Reaktion auf die Wahrnehmung ausgeschüttet werden
  • Osmoserezeptoren im Pfortadersysthem und Hypothalamus

Was passiert bei Wassermanegel ?

Hyperosmolarität -> Zellschrumpfung > ADH Sekretion und Wasserretention

Was passiert bei Wasserüberschuss ?

Hyposomolarität >  Zelle schwillt an > ADH wird zurückgehalten und vermindertes Durstgefühl

Normwerte von Natrium ?

135 -145mmol/l

Was ist Natrium ?

  • Na+ ist das wichtigste Elektrolyt für den gesunden Wasserhaushalt
  • Wichtigstes Kation der extrazellulären Flüssigkeit für die Regulation des osmotischen Drucks, zusammen mit Chlorid (Cl- ) und Natriumbicarbonat (HCO3)

Was führt zu Störungen des Natriumhaushalts ? 

Beruhen oftmals auf eine Veränderung des Wasserhaushaltes :

  • ADH
  • Diuretika
  • Erbrechen
  • Diarrhoe
  • Natriumbelastung

Symptome bei einer Störung des Natriumhaushlats ?

CAVE: Störungen des NA Haushalt Äußern sich beide mit vielen neurologischen Symptomen. Können aber auch asymptomatisch verlaufen

Schwere hypernatriämien sind deutlich seltener als schwere Hyponatriämien. Jedoch weisen sie eine deutlich erhöhte Letalität auf