Lernkarten

Karten 12 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 10.06.2021 / 11.06.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 12 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind Eigenschaften der extralemniskalen bzw. spinothalamischen Bahn?

Sie transportiert die Schmerzinformation aus der Haut (Dermatom)

Sie bildet Synapsen im kontralat. Thalamus

Sie verbleibt homolat.

Sie leitet KEINE Informationen aus den inneren Organen (Viscera)

Fenster schliessen

Welche Behauptungen zu den Spinalganglien treffen zu?

Ist eine anatomische Struktur, die Zellkörper aller afferenter Neuronen

Ist eine anatomische Struktur, die pseudounipolare Neuronen enthält

Ist ein obligatorischer Durchgang der motorischen Afferenz

Es gibt KEINE mit den Spinalganglien vergleichbare Struktur für die Hirnnerven

Fenster schliessen

Welche der folgenden Beobachtungen sind bei Beeinträchtigung der Fähigkeit zur sensitiven Extinktion zu erwarten?

Wenn 2 Stimuli gleichzeitig auf der linken und rechten Körperseite erfolgen, wird nur einer davon wahrgenommen wahrgenommen

Wird ein Reiz mit einer Nadel (Schmerz) zuerst links, dann rechts induziert, wird einer davon nicht wahrgenommen

Eine Läsion des parietalen Cortex kann sich durch einen sensitiven Ausfall äussern

Werden 2 Stimuli gleichzeitig auf der gleichen Körperseite induziert, wird nur einer davon wahrgenommen

Fenster schliessen

Welche der folgenden Behauptungen charakteriert das Syndrom der Syringomyelie? 

Der Syrinx zeigt einen zentromedullären Raum, welcher verschiedener Ursache sein kann

Die erste Konsequenz ist ein Sensibilitätsverlust => Thermoalgesie wird nicht wahrgenommen

Die Tiefensensibilität und Sensibilität für feine Berührungsreize bleibt erhalten

In Abhängigkeit der Ausdehnung der Läsion können andere Bahnen, als die der thermoalgesischen Sensibilität betroffen sein

Tritt immer zusammen mit einem Pyramidalbahn-Syndrom auf => durch Läsion der Pyramidalbahnen im Fasziculus lat.

Fenster schliessen

Welche der folgenden Zeichen weisen auf einen medullären Befall hin?

Ein geschädigtes Niveau und Symptome in den distal davon liegenden Bereichen

Ein Defizit (Hypoästhesie) der Wahrnehmung aller sensitiver Qualitäten

Ein Defizit (Hypoästhesie) der Wahrnehmung von spezifischen sensitiven Qualitäten (dissoziierter Befall)

Ein Defizit des myotatischen Reflexes (Muskeleigenreflex) auf dem geschädigten Niveau

Vorhandensein eines Palmomentalreflexes (https://flexikon.doccheck.com/de/Palmomentalreflex)

Fenster schliessen

Welche der folgenden Pathologien können eine Handhaltung des typs Aran-Durchenne aufweisen?

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Syringomyelie

Jeder Befall der Alphamotoneuronen (im Cornus ant. des RM)

Progressive Spinale Amyotrophie (ev. mit Zolgensam behandelbar)

Parkinson

Fenster schliessen

Welche der folgenden Argumente rechtferitigen, dass die Bezeichnung Lou-Gehring-Syndrom durch die Bezeichnung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ersetzt wurde?

Weil die gewähren Worte die Art, die Lokalisation und eines der Hauptsymptome der Krankheit benennen

"Sklerose" bedeutet fibröse Narbe und weist somit auf eine Verhärtung hin

"Lateral" bezieht sich auf die Lokalisation der Läsion in den Seitensträngen des RM, wo die Pyramidalbahnen verlaufen

"amyotroph" unterstreicht, dass Alphamotoneuronen des RM betroffen sind, wodurch es zur Amyotrophie der von ihnen innervierten Muskeln kommt

Fenster schliessen

Welche der folgenden Zeichen repräsentieren einen Befall der Alphamotoneuronen (2. MN) im RM?

Muskelatrophien

Faszikulationen

verminderte Muskelkraft

muskuläre Hypotonie, welche einen Flail-Arm verursacht

Hyperreflexie