Flashcards

Anna Grenigloh
Flashcards 44 Flashcards
Students 2 Students
Language Deutsch
Level University
Created / Updated 05.07.2020 / 14.07.2020
Licencing Not defined
Weblink
Embed
0 Exact answers 42 Text answers 2 Multiple-choice answers
Close window

Erziehung

-Vermitteln von Fähigkeiten und Fertigkeiten, Kenntnissen und Einstellungen 

Unterschied: intentionale (zielgeleitet) und funktionale (ohne Absicht) Erziehung

Close window

Besondere Lerngelegenheiten und Lernpotentiale des Sportunterrichts

Attraktivität--> Hohes Maß an Identifikation

Authentizität

Ästhetische Ausdrucksmöglichkeiten

Differenzierung gut umsetzbar--> Offenheit

Direketere Rückmeldungen

Interaktion 

Close window

Erziehung im engeren Sinne

Absichtliche Strukturierung des Denkens, Handelns und Fühlens im Sinne der Kulturtechniken und Werte, der Gesellschaft 

-->  Prozess der zielgerichteten Beeinflussung zu einem als wertvoll erachtetetn Verhalten 

Erziehungsziel: viel gesellschaftlich und kulturell geprägt

 

Close window

Bildung

Bildung auf die Erweiterung individueller Perspektiven gerichtet --> Fähigkeit des Subjekts einen eigenen Standpunkt zu entwicklen

Grundannahme: Entscheidungsfreiheit: Selbstverantwortlichkeit des Individuums für gelingen und scheitern, Bildung soll Menschen auf diese Freiheit und Verantwortung vorbereiten (Vermitteln von Kompetenzen, Erfahrungen und Wissen)

Bildung als selbstbewusste und selbstbestimmte Beschäftigung mit den Werten der Kultur

 

Close window

Bildung sportpädagogisch

ästhetische Bildungsidee: Über Wahrnehmung und Erfahrung zur (Selbst-) Gestaltung 

Ziel: Entwicklung der Persönlichkeit, Sinnfindung und Lebensgestaltung --> reflektierter Umgang mit Mustern geformten Verhaltens

 

Close window

Formales Lernen

LErnen in staatlichen Bidlungseinrichtungen (Schulen), ist strukturiert (Lernziele, Lernzeit, Lernförderung) und führt zur Zertifizierung

-hoher Grad an Normierung

- zielgerichtet

Close window

Nonformales Lernen

 

nicht in Bildungseinrichtungen

keine Zertifizierung, dennoch systematisch

beruht auf Freiwilligkeit

hoher Grad an Individualisierung 

 

Close window

Informelles Lernen

alle bewussten und unbewussten Formen des praktizierten Lernens außerhalb von Bildungsinstitutionen

Lernen in der Lebenspraxis

ungeplant, vielfältig, unstrukturiert