Lernkarten

Karten 111 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 17.09.2019 / 11.10.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
111 Exakte Antworten 0 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die Bedürfnishierarchie von Maslow gilt als eine Erklärung für Motivation. Wie soll man diese Hierarchie verstehen?

A Bei einer Hierarchie steht das Wichtigste immer ganz oben. Das gilt auch für die Bedürfnishierarchie von Maslow. Die Selbstverwirklichung ist das Höchste und muss erreicht werden, um ein befriedigendes Leben zu führen.

B Die Hierarchie von Maslow gibt an, dass die unterste Stufe erst befriedigt sein muss, bevor ein Mensch sich Gedanken über die nächste Stufe macht.

C Die Hierarchie von Maslow gibt an, dass die oberste Stufe erst befriedigt werden muss, bevor die nächste Stufe in Frage kommt.

D Die Hierarchie wird oft als eine Pyramide dargestellt. Die breiteste Stufe der Pyramide nimmt den größten Teil unseres Einkommens ein. Die zweite Stufe der Pyramide nimmt den zweitgrößten Teil unser Einkommen ein. Es motiviert uns, immer mehr Einkommen zu verdienen, um mehr Bedürfnisse befriedigen zu können.

B
Fenster schliessen

Bei welcher Aussage handelt es sich um Kosten aus unternehmerischer Sicht?

Antwort A

Die Zinsen sind schon wieder niedriger geworden. Jetzt bekomme ich noch weniger für mein Sparguthaben auf der Bank!

Antwort B

Was! Die Butter ist schon wieder teurer geworden! Bald essen wir Gold auf dem Brot!

Antwort C

Menschenskinder, was das wohl gekostet hat! Ein neues Auto, für mich?

Antwort D

Wir müssen die Zutaten preiswerter einkaufen, ansonsten wird der Keks zu teuer!

D
Fenster schliessen

Welches Gut ist ein sogenanntes freies Gut?

Antwort A

Eine Tüte Haribo, die 20% mehr Gummibärchen enthält als üblich und trotzdem zum normalen Preis verkauft wird!

 

Antwort B

Ein Gutschein, der in einem Losverfahren gewonnen wurde.

 

Antwort C

Ein Strauß Blumen, den man vom Nachbarn erhalten hat!

 

Antwort D

Die Luft zum Atmen. (Obwohl diese Erkenntnis auf dem Prüfstand steht)

D
Fenster schliessen

Was ist das Besondere an einer Stelle?

 

Antwort A

In einer Stelle kommen die Befugnisse, Anforderungen und Qualifikationen zusammen.

 

Antwort B

Die Stelle fasst Aufgaben eines Mitarbeiters zusammen.

 

Antwort C

In einer Stelle kann die Leistung und die Aufgabe kombiniert werden.

 

Antwort D

Eine Stelle ist die kleinste organisatorische Einheit eines Unternehmens.

D
Fenster schliessen

Planung wird in 3 Ebenen eingeteilt. Welche sind das?

 

Antwort A

Hauptplanung, Mittelplanung, Unterplanung

 

Antwort B

Strategische Planung, mittelfristige Planung, kurzfristige Planung

 

Antwort C

Strategische Planung, taktische Planung, operative Planung

 

Antwort D

Lange Planung, mittlere Planung, kurze Planung

C
Fenster schliessen

Welchen Einfluss hat das richtige Führen der Bücher (Rechnungswesen) auf die strategische Entwicklung eines Unternehmens?

Antwort A

Das richtige Führen der Bücher hat zum Vorteil, dass das Finanzamt nicht auf einen aufmerksam wird.

 

Antwort B

Das richtige Führen der Bücher sorgt für einen Überblick über die Finanzen und das rechtzeitige Bilden von Reserven, die zur Investition genutzt werden können.

 

Antwort C

Das richtige Führen der Bücher beinhaltet das Ermitteln der Gewinne und der Steuerlast. Nur so sind strategische Ziele zu erreichen.

 

Antwort D

Buchführung gehört zu jedem Unternehmen. Es wird von dem Staat gefordert und muss laut Gesetz geleistet werden.

B
Fenster schliessen

Was bedeutet das Kürzel SMART?

 

Antwort A

Simpel, Machbar, Alles, Radioaktiv, Toll

 

Antwort B

Simpel, Machbar, Attraktiv, Rundum, Tagen

 

Antwort C

Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch, Terminiert

 

Antwort D

Spezial, Messbar, Alles, Real und Terminiert.

C
Fenster schliessen

Müssen alle Unternehmungen eine doppelte Buchführung erstellen?

Antwort A

Die doppelte Buchführung ist ein Kontrollsystem in sich und ist deshalb für jedes Unternehmen geeignet.

 

Antwort B

Die doppelte Buchführung ist mittels Software sehr einfach zu erstellen und ist deshalb für jedes Unternehmen ein Muss!

 

Antwort C

Die doppelte Buchführung ist für Unternehmen mit einem Gewinn ab 60.000- jährlich oder 600.000- Umsatz jährlich verpflichtend.

 

Antwort D

Die doppelte Buchführung nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Deshalb wird sie nur in Unternehmen erstellt, die mindestens 20 Mitarbeiter haben.

C