Lernkarten

Karten 40 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Copyright © PostFinance
Erstellt / Aktualisiert 27.02.2010 / 29.09.2022
8 Exakte Antworten 24 Text Antworten 8 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Aktienfonds gelten als risikoarme Anlagen. Ja oder nein?

Nein
Fenster schliessen

Was versteht man unter „Asset Allocation“ (Vermögensverteilung)?

Die Verteilung des Kapitals auf risikoarme und risikoreichere Anlagen, je nach Bedürfnis des Anlegers.

Fenster schliessen

Welche Kriterien sollte ein Anleger erfüllen, um sich überdurchschnittlich stark in Aktien zu engagieren?

Er sollte sowohl risikofähig sein (mögliche Verluste also finanziell tragen können) als auch risikobereit sein (mögliche Verluste also auch emotional verkraften können).

Fenster schliessen

Was ist eine Aktie?

Ein Wertpapier, das einen Anteil am Kapital einer Aktiengesellschaft verkörpert. Der Eigentümer einer Aktie erhält Mitgliedschaftsrechte (z. B. Stimm- und Wahlrecht an der Generalversammlung) und Vermögensrechte (z. B. Recht auf Anteil am Gewinn).

Fenster schliessen

Wer erhebt bei Fondsanlagen alles Gebühren und Abgaben?

Das Fondshaus, das vermittelnde Finanzinstitut und die Börse.

Fenster schliessen

Was ist die „Stempelsteuer“?

Abgaben, die der Bund auf zahlreichen Rechtsvorgängen erhebt.

Fenster schliessen

Nenne einige Beispiele von erstklassigen Emittenten.

Industrienationen, staatsnahe Organisationen, Schweizer Pfandbriefanstalten, grosse, stabile Konzerne, Banken mit Staatsgarantie.

Fenster schliessen

Was ist ein Schwellenland?

Ein Staat, der traditionell noch zu den Entwicklungsländern gezählt wird, aber nicht mehr deren typische Merkmale (z. B. im Bezug auf hohes Bevölkerungswachstum, tiefer Bildungsstand, ungenügende politische Stabilität, hohe Inflationsrate oder einseitige Abhängigkeit von Rohstoffvorkommen) aufweist.