Lernkarten

Karten 63 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 26.08.2021 / 19.09.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 63 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Flimmerfusionsfrequenz erklären und beschreiben:

Das Auge kann nur begrenzte Anzahl Bildeindrücke wahrnehmen, werden die Reize zu schnell kann das Auge es nicht mehr getrennt wahrnehmen und sieht nur noch eine einheitliche Lichtempfindung. 

Fenster schliessen

 Begriff «Adaptation» erklären und wissen welche zwei Bereiche im Auge daran beteiligt sind.

Adaptation ist das Anpassung unseres Auges an verschiedenen Lichtverhältnisse.

Zwei Bereiche: Pupillenspiel/ Rezeptoren 

Fenster schliessen

Ablauf der Dunkeladaptation beschreiben:

Dunkel Adaptation: hell zu dunkel / vom Zapfensehen auf das Stäbchensehen

 

Ablauf: Sofortadaptation (3-5min)  Pupillenerweiterung, Zapfen werden empfindlich

Daueradatation (45min) nur Stäbchen sehen, Sehen nur Grautöne, haben weniger Sehschärfe

Fenster schliessen

Ablauf der  Helladaptation beschreiben:

Hell Adaptation: dunkel zu hell/  von Stäbchensehen auf das Zapfensehen

 

Ablauf: A- Phase (1/20 sekunden) Pupillenverengung, Impulseaufnahme Zapfen wird reduziert

B-Phase (1-6 Minuten) Anpassung der Zapfen, Stäben sind blind

Fenster schliessen

Begriff Totaladaptation:

Absolut Blendung (z.b blick in die sonne)  ganze Netzhaut ist betroffen 

Fenster schliessen

Begriff Lokaladatation:

Relativblendung (normales tages sehen) nur gewisse teile der Netzhaut betroffen 

Fenster schliessen

Begriff Momentadaption:

Adaptionsblendung (Gegenverkehr nachts) übergang dunkel zu hell, kurze änderungen der Lichtverhältnisse

 

Fenster schliessen

Wellenlängenbereich der Infrarotstrahlung nennen:

Wellenlänge von Infrarot ist 780nm - 1 000 000nm = 1mm