Lernkarten

Karten 28 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 02.03.2021 / 03.03.2021
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 28 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Bezug der Erziehungwissenschaft zur Erziehungswirklichkeit:

Erforschung der Erziehungwirklichkeit bezogen auf folgende Bereiche:

 

⦁ Vorstellungen über Erziehung

⦁ Beziehung zwischen Erzieher und zu Erziehendem

⦁ Voraussetzungen und Bedingungen der Erziehung

Fenster schliessen

Das Big-Five-Modell (nach Paul Costa/Robert McCrae)

⦁ Neurotizismus

⦁ Extraversion

⦁ Offenheit für Erfahrungen

⦁ Gewissenhaftigkeit

⦁ Verträglichkeit

Fenster schliessen

Das neurobiologische Vier-Ebenen-Modell der Persönlichkeit

1. Ebene: Vegetativ-affektives Verhalten

2. Ebene: Emotionale Konditionierung, Belohnung, Motivation

3. Ebene: Bewusstes - überwiegend sozial vermittelndes Verhalten

4. Ebene: Intelligenz, Verstand

Fenster schliessen

Definition Persönlichkeit

Die Persönlichkeit definiert sich in der individuellen Art des Wahrnehmens, Denkens, Fühlens, Wollens, Handelns einer Person sowie seiner Bindungs- und Kommunikationsfähigkeit

Fenster schliessen

Der Begriff Pädagogik

Vom griechischen paidagogika abgeleitet: Technik bzw. Kunst der Anleitung und Führung von Kindern

Fenster schliessen

Die zwei Grunddimensionen der Persönlichkeit

⦁ Neurotizismus

⦁ Extraversion/Introversion

Fenster schliessen

Ebenen des Bildvergleichs

1. Ebene: unbewusst - unbewusst

2. Ebene: unbewusst - bewusst

3. Ebene: bewusst - bewusst

4. Ebene: bewusste Bilder des Gedächtnisses (Phantasieraum)

Fenster schliessen

Erziehungswissenschaftliche Theorien dienen der...

⦁ Reflexion der eigenen Handlungen

⦁ Orientierung in konkreten Situationen

⦁ Ziele und Legitimität pädagogischer Prozesse festzulegen und zu hinterfragen

⦁ Wissen über Wirkung und Nebenwirkung pädagogischer Prozesse aufzuzeigen