Lernkarten

Karten 37 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Copyright © PostFinance
Erstellt / Aktualisiert 27.02.2010 / 30.03.2022
8 Exakte Antworten 24 Text Antworten 5 Multiple Choice Antworten

1/37

Fenster schliessen

Bei SEPA-Überweisungen entstehen keine Fremdspesen. Richtig oder falsch?

Richtig
Fenster schliessen

Was ist der Vorteil von SEPA-Lastschriften?

Sie machen das Führen eines zusätzlichen Extra-Kontos im SEPA-Ausland oft überflüssig.

Fenster schliessen

Wie funktioniert «mobile Payment»?

Je nach Anbieter per Textmitteilung (SMS) und anschliessender Kontobelastung oder per Anruf auf eine kostenpflichtige Nummer. Der Betrag wird daraufhin der Handyrechnung belastet.

Fenster schliessen

Was versteht man unter «Micropayment»?

Die Bezahlung in kurzen Zeitabständen

Ein spezielles Online-Zahlungsverfahren

Die Bezahlung in Fremdwährungen

Die Bezahlung von Kleinstbeträgen

Fenster schliessen

Beim mobile Payment können sensible Bankdaten abgefangen werden. Ja oder nein?

Nein
Fenster schliessen

Beim Zahlungsvorgang via mobile Payment wird lediglich die Handynummer als Kontonummer eingesetzt. Ja oder nein?

Ja
Fenster schliessen

Was versteht man unter «Lastschriftverfahren»?

Ein Zahlungsverfahren, bei dem der Kunde den Rechnungssteller ermächtigt, den zu bezahlenden Betrag direkt von seinem Konto abzubuchen.

Fenster schliessen

Wofür eignet sich das Lastschriftverfahren am besten?

Für regelmässig wiederkehrende Rechnungen mit gleichen oder unterschiedlichen Beträgen, z.B. Telefon- oder Stromrechnungen.

Fenster schliessen

Was sind die Voraussetzungen für Bezahlung via Lastschriftverfahren?

Ein Privatkonto und eine unterzeichnete Belastungsermächtigung.

Fenster schliessen

Was ist eine Zahlungsanweisung?

Mit der Zahlungsanweisung kann man in der Schweiz oder in Liechtenstein einer Person, die kein Post- oder Bankkonto hat, Bargeld überweisen. Der Empfänger erhält den Betrag vom Postboten ausbezahlt.

Fenster schliessen

Was macht eine Person, die einen Dauerauftrag veranlasst?

Sie beauftrag ihr Finanzinstitut, periodisch wiederkehrende Zahlungen mit fixen Beträgen (z. B. Mietzins oder Krankenkassenprämien) automatisch auszuführen.

Fenster schliessen

Wozu dient der Service «Western Union»?

Weltweiter und minutenschneller Bargeldtransfer

Gebührenfreie, internationale Kontoüberweisungen

Risikosicheres Online-Shopping

Einfache Eröffnung eines Auslandkontos

Fenster schliessen

Wie funktioniert das Zahlen von Rechnungen via Zahlungsauftrag?

Der Kunde schickt seinem Finanzinstitut seine gesamten Zahlungsbelege, um diese an einem von ihm festgelegten Termin bezahlen zu lassen. Der Betrag wird direkt seinem Konto belastet.

Fenster schliessen

Der Kunde hat die Möglichkeit, sich Einzahlungsscheine mit Vordruck seiner Kontobezeichnung zustellen zu lassen. Ja oder nein?

Ja
Fenster schliessen

Überweisungen auf internationale Konten müssen immer am Postschalter in Auftrag gegeben werden. Ja oder nein?

Nein
Fenster schliessen

Wozu dienen Zahlungslösungen wie Paypal?

Der sicheren Begleichung von Beträgen beim Einkaufen im Internet.

Fenster schliessen

Welches sind die Vorteile von Onlinezahlungslösungen wie PayPal gegenüber direkter Vorauszahlung per Rechnung oder Kreditkarte?

Onlinezahlungslösungen sind in der Regel nicht nur schneller in der Abwicklung, sondern gelten auch als sicher, weil vertrauliche Daten nicht immer wieder übermittelt werden müssen.

Fenster schliessen

Was ist «mobile Payment»?

Die Bezahlung via Einzahlungsschein am Postschalter

Die Bezahlung via Kreditkarte

Die ortsunabhängige Bezahlung via Handy

Onlineshopping

Fenster schliessen

Wofür ist mobile Payment besonders geeignet?

Für Kleinbeträge, wie z.B. die Bezahlung eines Klingelton-Downloads oder eines Snacks aus dem Automaten.

Fenster schliessen

Zurzeit werden auf Biometrik basierende Zahlungssysteme getestet. Wie funktionieren diese?

Sie setzen für die Anmeldung in das E-Banking eine Fingerabdruck-Identifikation voraus (auch Netzhaut- oder Stimmenscans werden auf ihre Eignung getestet).

Fenster schliessen

Warum sind Zahlungssysteme, die auf Biometrik basieren, vielversprechend?

Biometrische Merkmale des Menschen sind fälschungssicherer als Zahlencodes. Der Scan biometrischer Merkmale ist zudem zeit- und kostensparender als das Einschieben einer Karte und das Eintippen eines Codes.

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen dem roten Einzahlungsschein (ES) und dem orangen Einzahlungsschein (ESR) mit Referenznummer?

Der ESR wird elektronisch verarbeitet, es können daher keine Mitteilungen angebracht werden.

Der ES wird heute nicht mehr benutzt.

Der ES richtet sich an Privatpersonen, der ESR an Unternehmen.

Mit dem ESR kann man nur Online-Käufe bezahlen.

Fenster schliessen

Was sind die Vorteile von E-Rechnungen?

E-Rechnungen sind einfach (wenige Mausklicks genügen), sicher, gratis, sparen Zeit und schonen die Umwelt (kein Papier).

Fenster schliessen

Welche Gebühren verursacht die Benutzung einer Kreditkarte?

Jahresgebühren, Gebühren für die Bearbeitung von Einkäufen im Ausland, Gebühren für Bargeldbezüge im In- und Ausland und gegebenenfalls Zinsen, wenn die Monatsrechnung nicht per Fälligkeit bezahlt wird.

Fenster schliessen

Die Gebühren und Services einer Kreditkarte sind bei jedem Anbieter gleich. Ja oder nein?

Nein
Fenster schliessen

Welches sind die beliebtesten Produkte bei Online-Einkäufen?

Bücher, Flug- und Eintrittstickets.

Fenster schliessen

Was bedeutet die Abkürzung «PSP» im Bezug auf Online-Bezahlung per Kreditkarte?

Payment Service Provider. Dieser leitet die Rechnung an den Kreditkartenanbieter weiter. Alle PSP verfügen über ein gültiges Sicherheitszertifikat.

Fenster schliessen

Hacker suchen ständig nach neuen Möglichkeiten, Kreditkartendaten während der Übermittlung zu knacken. Was kann man tun, um dieses Risiko während des Online-Shoppings möglichst tief zu halten?

Z. B. verdächtige Online-Shops sowie öffentlich zugängliche Computer in Internetcafés oder Bibliotheken meiden, Kreditkartendaten nie per E-Mail übermitteln.

Fenster schliessen

Was macht einen Online-Shop verdächtig?

Z. B. negative Erfahrungsberichte, übertriebene Schnäppchen, keine Adressangabe, keine direkte Kontaktmöglichkeit per Telefon oder das Fehlen der allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Fenster schliessen

Zur Tätigung von E-Rechnungen ist eine vorgängige Registrierung bei den besagten Waren- und Dienstleistungsanbietern erforderlich. Ja oder nein?

Ja