Lernkarten

Karten 11 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 19.02.2021 / 08.04.2021
Lizenzierung Keine Angabe     (Jürg Leimgruber - Urs Prochinig. Das Rechnungswesen als Führungsinstrument. Seite 107-110)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 11 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nenne eine andere Bezeichnung für die Deckungsbeitragsrechnung?

Die Teilkostenrechnung.

Fenster schliessen

Nenne eine andere Rechnungsart als die Deckungskostenrechnung und zwei Eigenschaften dieser Verrechnungsart?

Die Vollkostenrechnung.

1. es werden direkte und indirekte Kosten unterschieden

2. sie ist Verursachergerecht aufgebaut

Fenster schliessen

Welche Kosten werden in der Deckungsbeitragsrechnug den Kostenträgern zugerechnet?

In der Deckungsbeitragsrechnug werden den Kostenträgern nur die variablen Kosten zugerechnet.

Fenster schliessen

Wie wird der Deckungsbeitrag berechnet?

Die Differenz zwischen den Erlösen und den variablen Kosten ergibt den Deckungsbeitrag für alle Kostenträger einzeln.

Fenster schliessen

Was ist die Ergebnisrechnung?

Durch Abzug der Fixkosten vom Deckungsbeitrag ergibt sich der Betriebsgewinn. Das ist die Ergebnisrechnug.

Fenster schliessen

Nenne zwei Nachteile der Vollkostenrechnung?

  1. Fragwürdige Bezugsgrössen und Schlüssel werde gerechnet 

  2. Durch unternehmerische Entscheide werden nur die variablen Kosten beeinträchtigt statt die Gesamtkosten 

Fenster schliessen

Die Deckungsbeitragsrechnug rechnet gegenüber der Zuschlagskalkulation umgekehrt. Erkläre diese Aussage.

Diese zieht nur die variablen Kosten vom Verkaufserlös ab und verzichtet auf eine Schlüsselung.

Fenster schliessen

Was ist bei Bestandes-Änderungen im Bezug auf die  Deckungskostenrechnung zu beachten? Und zu was führt das?

Bestandsänderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen erfolgt in der Deckungsbeitragsrechnung nur zu den variablen Kosten.

-führt zu einer Differenz zum Ergebnis gegenüber der Vollkostenrechnung 

-durch Aufrechnung der fixen Herstellkosten kann auf eine Vollkostenrechnung übergeleitet werden