Lernkarten

Karten 35 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 03.08.2021 / 13.08.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 35 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Merkmale im Umgang mit Beurteilungsraster

  • Geeignet für mündliche, praktische oder produktorientierte Leistungsnachweise
  • Aufwendig in der Gestaltung
  • Machen meist nur Sinn, wenn diese Wiederverwendet werden können.
  • Sinnvoller ist meist die Übernahme eines bestehenden Beurteilungsraster und diesen an seine Anforderungen anzupassen.
Fenster schliessen

Merkmale von Zeugnisnoten

  • Gesamteindruck aus schriftlichen Prüfungen, Produkt- oder Prozessbeurteilungen und Beobachtungen sammeln.
  • Gesamteindruck aus allen Bereichen bilanzieren und in einer Note zusammenfassen.
  • Noten sowie Beobachtungen können nach Anforderungsniveau der Leistungsnachweise gewichtet werden:
    (1x gering, 2x mittel, 3x hoch)
  • Noten sowie Beobachtungen können nach Aktualität der Ergebnisse (Stand Zeugnisausstellung) gewichtet werden:
    (1x nicht mehr aktuell, 2x teilweise aktuell, 3x aktuell)
Fenster schliessen

Merkmal und Formen der kleine Differenzierung

Merkmal
Differenzierende Organisationsformen

Formen

  • Absprungsprinzip
    - 1. Durchgang: Aufgabe wird erläutert. SuS welche nach der Erklärung alles verstanden haben, dürfen abspringen und an der Aufgabe arbeiten.
    - 2. Durchgang: restliche Kinder erhalten ausführliche Instruktion
     
  • Offene Lernaufgabe
    offene Lernaufgabe, bei welcher die Kinder den Komplexitätsgrad selber steuern können.
     
  • Fremd- und selbstbestimmte Niveau-Differenzierung (unterschiedlich anspruchsvolle Aufgaben fürs Üben der SuS)
    - Fremdbestimmt: Lehrperson weist Aufgaben an den SuS anhand ihrers Leistungslevels zu.
    Selbstbestimmt: SuS suchen sich Aufgaben nach ihrem Leistungslevel selber aus.
     
  • Differenzierung der Lernprozesse
    Lehrer überlegt sich bereits in der Unterrichtsplanung, ob und welche SuS in den Bereichen "Annäherung" und "Aufbau" diese überspringen können und direkt ins "Durcharbeiten" bzw. "Üben" und "Anwenden" zu überlassen.
     
  • Differenzierte Lernhilfe
    - Tutoring: Starke SuS helfen schwächeren.
    (Keine Lerngruppen mit mehr als 2 Leistungsniveaus, sonst Qualitätsverlust)
    - Selbstkontrolle: SuS haben die Möglichkeit ihre Arbeit selber zu überprüfen.