Lernkarten

Karten 19 Karten
Lernende 24 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 03.11.2020 / 13.11.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 8 Text Antworten 11 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nenne die technischen Bedingungen für das Freifahren!

Weichenheizungen sind eingeschaltet

GFM-Abschnitt ist maximal 1500 Meter lang

Bahnhof ist im Fernbetrieb

dauernd aktive Gleisfreimeldeeinrichtung (GFM)

GFM-Abschnitt ist maximal 3000 Meter lang

Fenster schliessen

Wann darf Freifahren nicht angewendet werden?

bei einem Güterzug

Hilfssignal

Rangierbewegungen

Fahrten mit Notbedienung

Vorbeifahrt am Halt zeigenden Signal

Fenster schliessen

Beschreibe das Vorgehen beim Freifahren.

- Fdl stellt sicher: Betroffener Bahnhof ist im Orts-, Fern- oder Parallelbetrieb

- Fdl verfolgt die Fahrt auf dem ILTIS und beobachtet dabei, ob die umgangenen GFM-Abschnitte in einer logischen Reihenfolge erreicht und verlassen werden.

Wichtig: Der Blick darf sich dabei nie abwenden.

Fenster schliessen

Wie lange erstreckt sich die GFM einer Weiche normalerweise?

Lizenzierung: Keine Angabe
4 Meter über die Weichenspitze und das Profil bei der Wurzel hinaus

8 Meter über die Weichenspitze und das Profil bei der Wurzel hinaus

11 Meter über die Weichenspitze und das Profil bei der Wurzel hinaus

gar nicht. 0 Meter über die Weichenspitze und das Profil bei der Wurzel hinaus

Fenster schliessen

Wo findest du die abweichenenden GFM-Längen einer Weiche?

Lizenzierung: Keine Angabe
im SA-Plan

im Bahnhofsportal

im Verzeichnis der Weichen mit verlängerten GFM-Abschnitten

im Checklistenhandbuch I-30150

Fenster schliessen

Nenne die Bedingungen für das Aufheben von "Fahrt auf Sicht" ab der zweiten Fahrt.

(Unterschiede eStw / DoStw)

- Die letzte Fahrt hat den gestörten Abschnitt verlassen und die Vollständigkeit kann festgestellt werden.

eStw: Sobald über das gestörte Element gefahren wurde, kann "FaSi" aufgehoben werden (mit obigen Kriterien)

DoStw: Jeder Fahrweg über gestörtes Element mit 1x "FaSi" + Vollständigkeit

Fenster schliessen

Wann darf eine Weiche trotz angezeigter Belegung umgestellt werden?

wenn diese nicht im Verzeichnis der Weichen mit verlängerten GFM-Abschnitten zu finden ist

mit einer örtlichen Kontrolle

Abgabe des Befehls "Fahrt auf Sicht"

wenn die Vollständigkeit des zuletzt befahrenen Zuges vorhanden ist

Fenster schliessen

Nenne die Möglichkeiten wie du eine GFM mit Achszähler zurückstellen darfst.

wenn auf der Strecke der Blockpfeil in Grundstellung ist

örtliche Kontrolle

bei einem eStw darf der Achszähler einfach so zurückgestellt werden

durch Vollständigkeit des zuletzt befahrenen Zuges

Befehl abgeben: Fahrt auf Sicht

Fenster schliessen

Dürfen mehrere Hilfssignale an einem Bahnhof gleichzeitig beleuchtet werden?

Normalerweise NEIN.

Der Fdl darf pro Bahnhof gleichzeitig nur ein Hilfssignal beleuchten, ausgenommen es existiert ein Fahrstrassenverschluss für die gesamte Fahrstrasse.

Fenster schliessen

Darf eine Weiche, welche sich nicht in einer Endlage befindet, befahren werden?

Nein, das Befahren von Weichen ohne elektrische Überwachung (keine Endlage) ist verboten.

Ausser: Der technische Dienst verschraubt diese mittels Formular 4331. Die Weiche darf anschliessend mit Fahrt auf Sicht befahren werden.

Fenster schliessen

Eine Weichenaufschneidung wurde mittels örtlicher Kontrolle vom Lf als in Ordnung befunden.

Was ist die vorzuschreibende Maximal-Geschwindigkeit über diese Weiche bis der Stellwerkdienst vor Ort ist?

20km/h

30km/h

40km/h

Vmax

Fahrt auf Sicht

Fenster schliessen

Beschreibe nur grob: Wie befährt der Lokführer eine gestörte überwachte Bahnübergangsanlage?

- Verminderung der Geschwindigkeit auf Schritttempo, nötigenfalls anhalten.

- Achtungssignal abgeben und mit vordestem Fahrzeugen den BUe befahren

- Auf die zulässige Geschwindigkeit beschleundigen, sobald erstes Fahrzeugen den BUe befahren hat

Fenster schliessen

Unter welchen Bedingungen darfst du einen Bahnübergang notöffnen?

- Kein Schienenfahrzeug befindet sich auf dem Bahnübergang

- Kein Schienenfahrzeug bewegt sich gegen den Bahnübergang

- Kein Signal / Zustimmung gegeben ist für den Bahnübergang

- ein Deckungssignal nicht vorgängig mit Nothalt auf Halt gestellt werden kann und die obigen Bedingungen erfüllt sind.

Fenster schliessen

Wie/Wer kann die Vollständigkeit eines Zuges bestätigen?

Der Lokführer für seine eigene Fahrt

Der Fdl vor Ort durch beobachten des Zugschlusssignals

Der Lokführer durch beobachten des Zugschlusssignals

Der Rangierleiter für seine eigene Fahrt

Wenn sich der Zug im Iltis von der gestörten Stelle entfernt

Fenster schliessen

Nenne verschiedene Elemente der Sicherungsanlage.

- Signal

- Weiche

- überwachte Bahnübergangsanlage

- Gleisfreimeldeeinrichtung

- Block

- Fahrstrassenverschluss

Fenster schliessen

Muss der Lokführer bei einem beleuchteten Hilfssignal mit einer gestörten Bahnübergangsanlage rechnen?

Nein, nur wenn das quittungspflichtig mitgeteilt wird

Nein!

Ja!

Ja, aber nur wenn zusätzlich noch die grüne Lampe leuchtet

Fenster schliessen

Wie kann die Zustimmung zur Fahrt für Züge erteilt werden?

- mit Fahrtstellung des Hauptsignals (auch durch Notbedienung)

- mit dem Hauptsignal gestörte Bahnübergangsanlage

- mit dem Hilfssignal

- mit dem protokollpflichtigen Befehl 1  (2 oder 7)

Fenster schliessen

Ab welchen Punkten darf der Befehl 8 (gestörte Bahnübergangsanlage) mit Vmax 60 km/h abgegeben werden?

km Angabe

Bahnhof

Haltestelle

Zwergsignal

Hauptsignal

Fenster schliessen

Wer darf eine aufgeschnittene Weiche örtlich kontrollieren?

Kioskfrau

Lokführer

Fahrgast

Fahrdienstleiter

Fahrdienstlich geprüftes Personal