Lernkarten

Karten 46 Karten
Lernende 16 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 17.10.2020 / 16.10.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 46 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

8 versicherte Gefahren?

Alter,

Tod

Unfall

Krankheit

Invalidität

Militär

Mutterschaft

Arbeitslosigkeit

Fenster schliessen

Schweizer Vorsorge System?

1. Säule Staatliche Vorsorge Existenssicherung Ahv IV EO EL

2. Säule Berufliche Vorsorge Zusammen mit der 1Säule fortsetztung der gewohnten Lebenserhaltung BVG UVG Über Obligligatoriun

3. Säule Private Vorsorge Individuelle Ergänzung 3a 3b

Fenster schliessen

Sozialversicherungen sind?

Obligatorisch

Umfasst die gesamte Bevölkerung oder Personen Gruppen davon.

Sozialversicherungen sollen vor den Finanziellengefahren schützen

Fenster schliessen

Personenversicherung sind?

Freiwillig.

Niemand ist verpflichtet sich über den Basisschutz der Sozialversicherung hinaus zu versichern.

Beitritt geschieht über Versicherungsantrag und nicht auf einer Vorschrift.

Freiwillig auch für die Versicherer.

Somit kann ein Versicherer auch nicht gezwungen einen bestimmten Schutz zubieten.

 

Fenster schliessen

Arbeitslosenversicherung ALV

Leistungen bei?

Arbeitslosenentschädigung

Kurzarbeit

Isolvenz des Arbeitgebers

Schlechtwetterentschädigung

Fenster schliessen

1. Säule Versicherte Personen?

Alle Personen die in der Schweiz wohnhaft sind.

Alle Personen die  in der Schweiz arbeitstätig sind.

Alle Personen die im Auftrag der Schweiz im ausland tätig sind.

Fenster schliessen

1. Säule Beitragspflichtige Personen?

Erwerbstätige: ab dem 1. Januar nach dem 17. Altersjahr.

Nicht Erwerbstötige: ab dem 1. Januar nach dem 20. Altersjahr.

Pensionierte ab einem monatlichen Einkommen von 1400fr.

Fenster schliessen

1. Säule Beitragssätze Erwerbstätige?

AHV Arbeitsnehmer  Arbeitsgeber

IV Arbeitsnehmer Arbeitsgeber

EO Arbeitsnehmer Arbeitsgeber
Verwaltungsgebühren 

Total

Fenster schliessen

1.Säule Beitragssätze nicht erwerbstätige

minimum 482fr

kein Betrag wenn der Ehepartner 2x den minimalen beitrag abzieht (964fr.)

Fenster schliessen

1. Säule Leistungen Renten etc?

Alters- und IVrente

Kinderrente

Hilflosenentschädigung

Hilfsmittel

Fenster schliessen

1. Säule Renten erklärung?

Vollrente = Rente ohne Kürzungen

Teilrente = Rente mit Kürzungen

Maximalrente = Macimale AHV/IV Rente 28440

Fenster schliessen

1. Säule Erziehungs und Betreungsgutschriften

Erziehungsgutschriften: Da man für die Erziehung der Kinder aufkommt vergütet der Staat ein fiktives Einkommen.

Betreungsgutschriften: Da man für die Betreuung einer Person aufkommt vergütet der Staat ein fiktives Einkommen

Gutschriftshöh p.a. 3x minimale Jahresrente 42660fr.

Fenster schliessen

1. Säule Arbeits und Erwerbsunfähigkeit?

Arbeitsunfähig: Man kann die bestende Arbeitstätigkeit nicht mehr ausüben. (vom Hausarzt bestimmt.)

Erwerbsunfähig: Man kann gar keine Arbeitstätigkeit mehr ausüben. (von der IV Behörde bestimmt.)

Fenster schliessen

1. Säule IV Grad?

Unter 40% = Keine Rente
40-49% = 1/4 Rente
50-59% = Halb Rente
60-69% = 3/4 Rente
70% und mehr = Volle Rente

Fenster schliessen

1. Säule Finanzierungsverfahren?

Sämmtliche Einnahmen eines Jahres werden unmittelbar für die Ausgabe desselben Jahres verwendet nicht gewinn orientert falls doch landet dieser im Ausgleichfonds.

Fenster schliessen

2. Säule Ab wann und was versichert?

Erwerbstätige ab dem 1. Januar nach dem 17. Aktersjahr:
IV und Tod

Erwerbstätige ab dem 1. Januar nach dem 24 Lebensjahr:
IV Tod und Alter

Arbeitslose während TAggeldbezug:
IV Tod

Fenster schliessen

2.Säule Altersgutschriften?

25-34 7%

35-44 10%

45-54 15%

55-65 18%

Fenster schliessen

2. Säule  Zinsatz BVG 2020

1%

Fenster schliessen

2. Säule Beitragsprimat und Leistungsprimat?

Beitragsprimat: Leistung wird anhand dem bestimmten Beitrag erstellt.

Leistungsprimat: Leistungen wird vorbestimmt und der Beitrag wird der Leistung angepasst.

Fenster schliessen

2. Säule Vorausetzungen vorbezug BVG

Erwerb von WEF

Selbständigkeit

keine ganze Jahresprämie einbezahlt

Auswandern nicht EU EFTA Staat

Frühpension

Fenster schliessen

2 Säule Überobligatorium Arten

Umhüllen oder gesplittet

Fenster schliessen

2. Säule Kapitaldeckungsverfahren?

Die Personalvorsogeeinrichtung bildet für jeden Versicherten ein Deckungskapital dieser muss genügend gross sein um die vorgesehenden Alters, Hinterlassenden und IV Leistungen finanzieren zu können.

Fianziert durch die Beiträge der Versicherten und Arbeitgeber und die Kapitalerträge (Zins) der Anlage.

Fenster schliessen

2. Säule Begriffe und Fakten

Eintrittsschwelle 21330

Koordinationsabzug 24885

max BVG Lohn 85320

max koordinierter Lohn 60435

Fenster schliessen

2. Säule Versicherte Personen UVG?

Obligatorisch versichert sind 2 Grppen von Personen:

Alle in der Schweiz beschäftigten Arbeitnehmenden.

Alle Arbeitslosen während Taggelder der ALV

Allgemein: Alle Arbeitnehmer welche mehr als 8h pro Woche beim gleichen Arbeitgeber tätig sind.

Fenster schliessen

2. Säule UVG Deckungsumfang

Berufsunfall: Der Arbeitnehmer arbeit im Auftrag und im Interesse seines Arbeitgebers tätig ist. Im Betireb oder ausserhalb des Betriebs.

Nicht Berufsunfall: Ausserhalb der Arbeit im Privatleben ereignen.

Berufskrankheit: Krankheiten die aussliesslich oder stark überwiegend arbeitsbedingt sind.

Fenster schliessen

2. Säule Abredeversicherung UVG

1 Monat nach Kündigung noch vom letzten Arbgeitgeber versichert und um max. 6 Monate verängern

Fenster schliessen

2. Säule UNFALL IST.....

Unfall ist die plötzliche nicht beabsichtigte schdigende Einwirkung, eines ungewöhnlichen, äusseren Fakors auf den menschlchen Körper, die eine beeinträchtigung des körperlichen, geistigen oder psychischen Gesundheit oder den Tod zur Folge hat.

Fenster schliessen

2. Säule UVG immer Unfälle sind:

Knochenbrüche

Verrnkungen von Gelenken

Meniskusrisse

Muskelrisse

Muskelzerrungen

Sehenrisse

Bandlässionen (Russ oder Überdehnung)

Trommelfellverletzungen

Fenster schliessen

2. Säule Leistungshöhe Lohn UVG

Max versicherter UVG Lohn 148`200fr

Max versichertes Uvg Taggeld 324.80fr

Fenster schliessen

2. Säule UVG-Z Taggeld und Überschusslohn?

Taggeld:
Einschluss der Wagnisse
Erhöhung des Taggelds auf 90% oder 100% des versicherten Lohnes
Ausdehnung des Taggelds auf die beiden Wartetage

Überschusslohn:
Versichert wird auchder über dem UVG Lohnmaximum liegende Lohn