Lernkarten

Karten 35 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 01.06.2020 / 17.12.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 35 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

 

Was ist ein Feedback?

 

Feedback ist eine Form der Rückmeldung auf sachlicher- oder persönlicher Ebene. Dabei gibt es immer einen Feedbackgeber und einen Feedbacknehmer.

Fenster schliessen

 

Welches sind de Feedbackregeln beim Feedbackgeber?

  • Nicht werten
  • persönliche Beobachtung
  • positiver Start
  • Ich-Botschaften
  • konkrete Formulierung 
  • kollegialer Ton
  • nur Veränderbares
  • konkrete Verbesserungsvorschläge
  • ehrlich, transparent und respektvoll
Fenster schliessen

 

Welches sind die Feedbackregeln für den Feedbacknehmer?

  • Hinweise entgegennehmen
  • nicht verteidigen
  • nicht rechtfertigen
  • ev. nach konkreten Beispielen fragen
  • Bedanken für Feedback
Fenster schliessen

 

An was erkennst du die Kompetenzen eines Ausbildners?

  • Rhetorische Fähigkeiten (lautsträrke, Tempo, Wortwahl, Betonung, Pausen)
  • kurz & bündig
  • strukturiert & zielorientiert
  • Veständlich
  • Stimmulieren mit dem eigenen Ich
  • Bewusster Einsatz der Körpersprache
  • Blickkontakt suchen, aufnehmen und halten
  • Körperhaltung
  • Kompetenz (fachlich, methodisch & sozial)
  • Abwechslung durch verschiedene Tools (Menti, Padlet, etc.)
  • Beherrschen und umsetzen der Feedbackregeln
Fenster schliessen

 

Wie heissen die 3 Faktoren
des Präsentationserfolgs?

Das Dreieck zwischen Persönlichem Auftritt - Darstellung und Inhalt

Persönlicher Auftritt (Sozial- und Selbstkompetenz): Selbstsicherheit, Empathie, Körpersprache, Gestik & Mimik, Ausstrahlung, Freude, Kleidung
Darstellung (methodische Kompetenz): Adressatengerecht, Verständlich, Gliederung, Spannungskurve, Medieneinsatz, Effektivität
Inhalt (fachliche Kompetenz): einzigartig, fesselnd, zeitgemäss, nutzbringend, praxisbezogen, lehrreich

Fenster schliessen

 

Was ist die Basis
eines erfolgeiches Auftritts?

  • gute Vorbereitung
  • Humor
  • Beispiele aus dem Alltag
  • Auftritt (Haltung, Gestik, Augenkontakt)
  • Einstieg & Abschluss
  • Abwechslung
  • Gelassenheit
  • Innovation (Überraschungseffekt)
  • Kernpunkte (Lernziele)
  • partnerschaftlich 
  • adressatengerecht
  • DER 1. EINDRUCK ZÄHLT¨!
Fenster schliessen

 

Was ist das didaktische Dreieck?

Das didaktische Dreieck, von Ruth Cohn macht auf einen Blick deutlich, worauf beim Unterrichten und beim Planen viel Wert gelegt wird. Die drei Ecken  Lehrperson - Gruppe - Thema  sollen mit dem Umfeld in Balance stehen. Dabei werden die Stoff.- die Lern- und die Beziehungsebene einander gegenübergestellt und zusätzlich kommen äussere Faktoren dazu wie:

  • was ist speziell an Institution? und
  • welche Infrastruktur steht mir zur Verfügung?
     
Fenster schliessen

 

Beim didaktischen Dreieck stellen sich für die Position der Lehrperson welche Fragen?

  • Was ist die Rolle der Lehrperson?
  • Erwartungen der Lehrperson?
  • welche Unterstützung erhält und gibt Lehrperson?
  • Warum diese Lehrperson?
  • Stärken und Schwächen der Lehrperson