Lernkarten

Karten 60 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 14.05.2020 / 14.05.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 60 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Aussage ist im Hinblick auf die jeweils zugrunde liegende Definition von
Biopsychologie richtig?

Biopsychologie nach Janke ist weiter definiert als Biopsychologie nach Rosenzweig et al.

Biopsychologie nach Janke schließt Verhalten nicht aus.

Nach Jankes Definition ist Biopsychologie kein Teilgebiet der Physiologischen Psychologie.

Pharmakopsychologische Fragestellungen sind nach Janke nicht Gegenstand der Biopsychologie.

Fenster schliessen

Es soll ein Experiment zum Zusammenhang von Testosteron und Aggression bei
Mäusen durchgeführt werden. Welcher der Vorschläge ist akzeptabel?

Man injiziert Testosteron intracerebroventrikulär in verschiedenen Dosierungen und misst danach die innerartliche Aggression.

Man misst bei zwei verschiedenen Mäusestämmen gleichzeitig Testosteronspiegel und aggressives Verhalten.

Nach einem Kampf wird bei Sieger und Verlierer der Testosteronspiegel gemessen.

Testosteron hat gar nichts mit aggressivem Verhalten von Mäusen zu tun.

Fenster schliessen

Die Klinische Neuropsychologie...

interessiert sich nur für Schädigungen des Gehirns.

untersucht Patienten mit Schädigungen des Gehirns.

untersucht psychische Funktionen.

untersucht psychische Funktionen im Zusammenhang mit Schädigungen des Gehirns.

Fenster schliessen

Das Intensitäts-Qualitätsdilemma in der Emotionsforschung...

ist im Hinblick auf valide Aussagen über Emotionsspezifitäten in physiologischen Parametern von Bedeutung.

beinhaltet auch, dass bei Intensitätsvariationen Qualitätsveränderungen auftreten können.

ist von Bedeutung, wenn Furcht und Ärger im Hinblick auf physiologische Indikatoren verglichen werden sollen.

spielt keine Rolle, wenn verschiedene Hunger-Intensitäten etwa mit peripherphysiologischen Variablen verglichen werden sollen.

Fenster schliessen

Es sollen zentralnervöse Durchblutungsveränderungen mit fMRI im Hinblick auf
eine Differenzierung von Freude und Traurigkeit gemessen und miteinander
verglichen werden. Welcher Aussage stimmen Sie zu?

Für die Freude-Bedingung sollen sich die Versuchspersonen einen Geldgewinn vorstellen, zur Trauerinduktion wird traurig machende Musik verwendet.

Die Ergebnisse eines solchen Experiments können aufgrund individualspezifischer Reaktionsmuster nicht valide interpretiert werden.

Für beide Bedingungen werden aus der IAPS-Bildergalerie solche ausgewählt, die spezifisch in demselben Ausmaß das Gefühl von Freude bzw. Traurigkeit auslösen.

Den Versuchspersonen wird in einer Bedingung eine Videoszene einer sich nähernden giftigen Schlange gezeigt, in der anderen Bedingung der Videoausschnitt aus dem Film Harry und Sally, in dem die beiden Protagonisten sich in einer Bar unterhalten und Sally Harry einen Orgasmus vorspielt.

Fenster schliessen

Mit welcher der folgenden Techniken lässt sich zentralnervös somatisch
stimulieren?

Läsion.

Tiefgefrieren.

lokale elektrische Stimulation.

TMS.

Fenster schliessen

Was bedeuten die folgenden Abkürzungen im Zusammenhang mit
Substanzapplikationen?

„iv“ steht für intraventrikuläre Applikation.

Bei „im“ wird eine Substanz intramuskulär gespritzt.

„sc“ steht für das Spritzen einer Substanz unter den Cortex.

„p.o.“ bedeutet auch, dass man eine Tablette schluckt.

Fenster schliessen

Lashley und Kesner führten mit Ratten Experimente zur Lokalisation von
Gedächtnisspuren durch.

Beide führten Läsionen der Amygdala aus.

Lashleys Ergebnisse weisen auf spezifische Gedächtnisspuren hin.

Kesners Ergebnisse weisen auf spezifische Gedächtnisspuren hin.

Sowohl Lashley als auch Kesner arbeiteten mit Gehirnläsionen.