Lernkarten

Karten 55 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Copyright © Uni Zürich – Institut für Banking und Finance
Erstellt / Aktualisiert 28.06.2019 / 14.01.2021
0 Exakte Antworten 54 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie berechnet sich der Present Value? (Formel)

Der Present Value eines zukünftigen Cash-flows berechnet sich wie folgt: 

\(PV = {CF_t\over(1+k)^t}\)

(Skript Kapitel 2.4.1 Present Value und Future Value)

Fenster schliessen

Dürfen Cash-flows, welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten anfallen, miteinander verglichen oder zusammengezählt werden? Welche zwei Berechnungsarten gibt es hierfür? (Theorie)

Cash flows welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten anfallen, müssen mittels Diskontierung oder Aufzinsung, auf denselben Zeitpunkt gebracht werden.

Wenn ein Cash-flow auf den heutigen Zeitpunkt diskontiert wird, bezeichnen wir diesen Betrag als Present Value (PV).

Wenn ein gegenwärtiger Cash-flow in einen zukünftigen überführt wird, bezeichnen wir diesen Betrag als Future Value (FV).

(Skript Kapitel 2.4.1 Present Value und Future Value)

Fenster schliessen

Welche drei Faktoren können zu einem tieferen Diskontsatz führen? (Theorie)

  • tiefere erwartete Inflation
  • tiefere Präferenz für heutigen Konsum
  • tieferes Risiko der zukünftigen Cash Flows

(Skript Kapitel 2.4.1 Present Value und Future Value)

Fenster schliessen

Was versteht man unter Diskontieren? (Theorie)

Der Rechenvorgang, mit dem von zukünftig erwarteten Cash-flows der Gegenwartswert bestimmt wird, heisst Abzinsen oder Diskontieren (man spricht deshalb im Rahmen der Investitionsrechnung auch von der „Discounted Cash-flow-Methode“). Mit Hilfe des Diskontierungssatzes (Zinssatz, Diskontrate) lassen sich zukünftige und heutige Cashflows miteinander vergleichen. 

(Skript Kapitel 2.4.1 Present Value und Future Value)

Fenster schliessen

100 CHF "heute" sind mehr wert, als 100 CHF "morgen". Nennen sie mögliche Gründe für diese Aussage? (Theorie)

  • Das Geld kann angelegt oder investiert werden (man erhält einen Zins resp. Rendite), deswegen bevorzugen Individuen den heutigen gegenüber dem morgigen Konsum.
  • Die Möglichkeit der Kaufkraftminderung durch Inflation ist gegeben.
  • Zukünftige Geldströme sind nicht sicher.

(Skript Kapitel 2.4.1 Present Value und Future Value)

Fenster schliessen

Welche sind die Vor- und Nachteile statischer Investitionsrechenverfahren? (Theorie)

Vorteile:

  • Einfachheit: Informationen haben engen Bezug zum Rechnungswesen.
  • Nicht subjektiv beeinflusst, da Daten aus dem Rechnungswesen stammen.

Aufgrund dieser Vorteile erfreuen sich die statischen Investitionsrechenverfahren in der Praxis grosser Beliebtheit.

Nachteile:

  • Schwankungen und zeitliche Unterschiede im Anfall der Zahlungsströme werden nicht berücksichtigt. Man geht somit von einem gleichförmigen Verlauf der zurechenbaren Kosten und Erträgen aus.
  • Betrachtet werden nur (Durchschnittswerte.
  • Effektive Nutzungsdauer bleibt unberücksichtigt.
  • Zurechnung von Kosten und Gewinnen auf einzelne Investitionsvorhaben ist in der betrieblichen Praxis schwierig.
  • Vernachlässigung innerbetrieblicher Interdependenzen bzw. Restriktionen.
  • Vernachlässigung innerbetrieblicher Interdependenzen und Restriktionen (oft herrscht in Unternehmen Ressourcenknappheit, so dass nicht alle Projekte realisiert werden können).

(Skript Kapitel 2.3.5 Vor- und Nachteile der statischen Investitionsrechenverfahren)

Fenster schliessen

Gemäss welcher Formel berechnet sich die Amortisationszeit und wie wird entschieden? (Formel)

\(Amortisationszeit = {I_0 \over Cash\ Flow\ vor \ Zinsen}\)

Je länger die Dauer der Kapitalbindung, desto höher das Investitionsrisiko, da die Unsicherheit mit zunehmendem Planungshorizont steigt. Es wird diejenige Investitionsalternative durchgeführt, welche die kürzere Amortisationszeit aufweist.

(Skript Kapitel 2.3.4 Amortisationsrechnung)

Fenster schliessen

Was ist eine alternative Bezeichnung für "Amortisationsrechnung"? (Theorie)

Statische Payback-Methode

(Skript Kapitel 2.3.4 Amortisationsrechnung)