Lernkarten

Karten 39 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 15.06.2019 / 17.06.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
20 Exakte Antworten 19 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was verstehen Sie unter dem Begriff Kompensator?

Einrichtung für automatische Fenhorizontierung.
Fenster schliessen

Was heiss der Begriff mittlerer Fehler?

Standartabweichung
Fenster schliessen

Was heisst der Begriff Deformationsmessung?

Viele Bauwerke müssen überwacht werden, um ihr Verhalten über die Zeit festzustellen: Mit der Ver-messung ist eine periodische Positionsbestimmung (Lage und Höhe) von Versicherungspunkten auf den Bauwerken möglich.

Fenster schliessen

Was heisst der Begriff Äquidistanz?

Fenster schliessen

Welche Nordrichtungen gibt es?

Karten-Nord, Geografisch-Nord, Magnetisch-Nord
Fenster schliessen

Nennen Sie mind 3 wichtige Vermarkungsgrundsätze

• Bei der Bereinigung der Grenzen ist ein einfacher Grenzverlauf anzustreben.
• Als Grenzlinien sind nur Geraden und Kreisbögen zugelassen.
• Zwischen zwei Nachbargrenzzeichen muss Sichtverbindung bestehen. (Läufer einfluchten)
• Die Eckpunkte sind zu vermarken. (Ausnahme: Bäche, Böschungen und Strassen es ist jedoch darauf zu achten dass die rückversicherten Punkte in einer Linie liegen (Steinline))
• Aufstossende Grenzen und Grenzen in Gebäudenähe sind immer zu vermarken.
• Bei Unter-, Überführungen, Durchlässen, Kreu-zungen und Niveauübergängen ist zu prüfen, welche Parzelle durchgehend bzw. welche unterbro-chen wird.
• Brandmauern werden mittig am Gebäude mit ei-nem Bolzen vermarkt.
• Bei Grenzen welche natürlich (Bäche, Tobel, Berggrate) oder künstliche (Mauern, Gebäude) dauernd und eindeutig abgegrenzt werden, kann in der Regel auf das Vermarken verzichtet wer-den.
• Bei Gebiete mit geringem Bodenwert, kann das KVA / AGI das Vermarken von Grenzpunkten entlang einer Strasse aufheben. Aufstossende Grenzen und Grenzen in Gebäudenähe sind trotzdem zu vermarken.
• Bei Neuvermarkungen müssen Vermarkungsskiz-zen erstellt werden. Sie enthalten Lage, Versicherungsart, Grenzverlauf und Name der Grundeigentümer.

Fenster schliessen

Für welchen Zweck soll die amtliche Vermessung als Grundlage dienen?

Hauptaufgabe der amtlichen Vermessung ist das Erheben der Grundstücksgrenzen und das Nachführen dieser Daten. Damit leistet die amtliche Vermessung einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Grundeigentums. Die Ergebnisse amtlicher Vermessungen werden im Plan für das Grundbuch festgehalten.

Fenster schliessen

Über welches Gebiet der Schweiz streckt sich die AV?

Erhebungspflicht über das ganze Gebiet der Eidgenossenschaft