Lernkarten

Karten 10 Karten
Lernende 10 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 31.03.2020 / 28.04.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 4 Text Antworten 5 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wo finden Sie gesetzliche Grundlagen zur Heizkostenthematik?

Art. 5 VMWG

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Weshalb erfolgt bei Heiz-, Kühlungs- und Wasserkosten eine Unterteilung in Grund- und Verbrauchskosten?

Weil der individuelle Verbrauch nicht zwingend für alle Kosten ausschlaggebend ist.

Weil es Kosten gibt die nichts mit dem Verbrauch zu tun haben.

Weil die Grundkosten zuerst verbraucht werden.

Weil Verbrauchskosten anders umgelegt werden als Grundkosten.

Fenster schliessen

Wie können Wasserkosten umgelegt werden, wenn kein Verbrauchszähler montiert ist?

m3 Wohnungsvolumen

pro Wohnung

pro Liter

m2 Wohnungsfläche

Fenster schliessen

Wieviel Kosten können Sie durch eine Temperatursenkung von einem Grad einsparen?

CHF 100

6%

250 kWh

28 Promille

Fenster schliessen

Auf wieviel Grad sollte ein Objekt immer geheizt werden?

mind. 15° C

mind. 21° C

mind. 59° F

mind. 20°

Fenster schliessen

Welche relative Raumtemperatur kann ein Mieter wenigstens erwarten? Ab wann stellt eine ungenügende Raumtemperatur einen Mangel dar?

Gemäss Rechtssprechung ist eine relative Raumtemperatur von 20° C ausreichend und begründet keinen Mangel. Moderne Heizungen werden leistungsmässig so ausgestaltet, dass Sie max. 22° C Raumtemperatur liefern können.

Fenster schliessen

Was bedeutet die Abkürzung VHKA?

Abrechnungsmodell zur verbrauchsabhängigen Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung
Fenster schliessen

Wie hoch ich der Anteil der Grundkosten von den Gesamtkosten bei einem modernen Gebäude mit effizientem Heizsystem und hoher Wärmedämmung?

Der Anteil dürfte sich zwischen 30-40% bewegen.