Lernkarten

Karten 10 Karten
Lernende 27 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 15.10.2017 / 08.01.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 10 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Jagdregal ?

Hoheitliches Recht (Regal), die wild lebenden Säugetiere und Vögel jagdlich zu nutzen. Es liegt bei den Kantonen, somit kann es auf alle Bürger übertragen werden.

Fenster schliessen

"Hohe Jagd" und "niedere Jagd" Bedeutung damals und heute ?

Hohe Jagd damals: Jagd auf hochwertiges Wild. Ein Privileg der Adligen und Kirchenfürsten. (Hirsch, Gämse, Steinbock, Auerhahn)

Niedere Jagd damals: Hase, Fuchs, Flugwild

Heute: Heute sind die Bezeichnungen - Hoch- und Niederjagd - frei von Werturteilen. Die Bezeichnung gilt den Jagdsystemen welche sich in den Jagdzeiten und Jagdpatenten unterscheiden.

Fenster schliessen

Die Kombination welcher Faktoren verursachte im 19. Jahrhundert den Niedergang der Wildbestände?

-1798 Jagd als Volksrecht

-Armut und Hungersnot

-Mangel an Schutzgesetzen

-Rodung der Wälder als Lebensraum

-Konkurrenz von Nutztieren

-Verbesserte Waffentechnik

Fenster schliessen

Die Kombination welcher Faktoren verursachte im 19. Jahrhundert die Ausrottung der Grossraubtiere?

-Rodung der Wälder

-Ausrottung der Huftierbestände

-Abschussprämien (Zuhnehmende Übergriffe auf Nutztiere)

Fenster schliessen

Welche Faktoren führten wann zur Erholung der Wildbestände?

1876 --> Erstes "Bundesgesetz über Jagd und Vogelschutz"

(Einführung von Jagdbanngebieten, Wildhütern, Jagdsystemen, Schutz von Nützlingen)

1876 --> Erstes "Forstgesetz" (Nachhaltige Nutzung von Waldflächen)

Fenster schliessen

Welches sind die Jagdsysteme der Schweiz?

-Patentjagd (16 Kantone)

-Revierjagd (9 Kantone)

-Jagdverbot (Kanton Genf: Die Jagd ist Freizeitjägern untersagt, die Wildbestände werden von Wildhütern welche vom Staat angestellt sind geregelt)

Fenster schliessen

Beispiele von Aufgaben, welche die Jägerschaft wahrnimmt

W E N G R

-Wildschadenverhütung

-Erhaltung sowie die Aufwertung der Lebensräume, Schutz deren Bewohner

-Nachhaltige Nutzung der Wildbestände

-Persönlich: Gesetze unterstützen

-Respektvoller Umgang mit jedem einzelnen Tier

Fenster schliessen

Begriffe, welche anstelle von „Weidgerechtigkeit“ und „Jagdethik“ sinnvollerweise verwendet werden können

-Achtung

-Anstand

-Fairness

Gegenüber der Öffentlichkeit, Jagdkameraden und dem Wild.