Premium Partner

Erfassung und Bewertung von Buchungstatbeständen (Band 1) Teil 1

Forderung & Verpflichtungen aus L+L - Einzel-Sammelskonten (Aufbau) - Offenposten-Buchhaltung - Debitorenverluste & Delkredere Vorräte - Einzeluntern. - Personenunt. - AG - GmbH - Genossenschaft - Gewinnvert. - div.

Forderung & Verpflichtungen aus L+L - Einzel-Sammelskonten (Aufbau) - Offenposten-Buchhaltung - Debitorenverluste & Delkredere Vorräte - Einzeluntern. - Personenunt. - AG - GmbH - Genossenschaft - Gewinnvert. - div.


Kartei Details

Karten 32
Sprache Deutsch
Kategorie Finanzen
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 17.02.2015 / 18.08.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/erfassung_und_bewertung_von_buchungstatbestaenden_band_1_teil_1
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/erfassung_und_bewertung_von_buchungstatbestaenden_band_1_teil_1/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Welche Gliederungsstufen hat der Kontenrahmen der KMU?

  1. Kontenklassen: Bsp. Aktiven = 1
  2. Kontenhauptgruppen: Bsp. UV =10
  3. Kontengruppen: Bsp. Forderungen = 110
  4. Kontenuntergruppen: Bsp. Ford. aus L&L = 110.0 / andere krz Ford. = 114.0
  5. Sammelkonten: Bsp. Ford. aus L&L gegenüber Dritten = 110.00 / Ford. aus IC = 111.00
  6. Konten: Bsp. IC0080=1100 / IC0085 = 1101

Jahresrechnung: Klassenübersicht (KMU)

Siehe Bild

Was ist der Unterschied zwischen Materialeinkauf und Materialaufwand? Und bei welcher Methode wird welche verwendet?

Materialaufwand nicht gleich Materialeinkauf!

Materialeinkauf = Einstandswert des eingekauften Materials -> ohne laufende Inventur

Materialaufwand = Einstandswert des verbrauchten Materials -> mit laufender Inventur

Beide ER Konten

Vergleich Offenposten-Buchhaltung gegenüber Ordentliche Erfassung.

Offenposten gebucht wird:

  1. Eröffnung
  2. Zahlung (da nur KR & KD OP gehalten werden & nicht Bank!)
  3. Korrektur KR & KD-> so dass ich die richtigen EB und ER Zahlen zu erhalten

Buchungen Endgültige Debitorenverluste/mutmassliche/Dubiose

  • Definitive Verluste:

Debitorenverluste (ER Konto) / Debitoren (Aktiv Konto)

  • Mutmassliche Verluste:

Debitorenverluste (ER Konto) / Delkredere (Aktiv-Minus-Konto)

  • "Dubiose Debitoren" ist ebenfalls ein Aktiv-Konto =unsichere Kundenguthaben

 

Buchungen:

- mutmassliche Verlust: Debitorenverlust / Delkredere

- definitive Verlust: Debitorenverlust / Debitoren

 

Mutmassliche Verluste, Buchungen auf Ende Jahr

  1. Die mutmasslichen Verluste auf den Debitoren beträgt 5%
  2. Wir bewerten die Debitoren neu mit 98%

  1. EB Debitoren * 5% = EB des Delkredere Kontos -> Somit Buchungsbetrag: AB Delkredere Anfang Jahr - EB Deb. * 5%
  2. EB Debitoren * 98% = EB Debitoren abzüglich Delkredere (alles Zusammengerechnet ergibt 98 %) -> Somit Buchungsbetrag AB Delkredere Anfang Jahr - EB Debitoren * 2%

Anzahlungen (= Vorauszahlungen) an Kunden/Lieferanten

  • Anzahlungen an LIeferanten

Aktivkonto unter Forderungen -> Anzahlung an Lieferanten

Leistungsguthaben (= Sachforderung)

  • Anzahlungen von Kunden

Passivkonto unter FK kurzfristige Verbindlichkeit

Leistungsschuld (= Sachschuld)

Buchführung Einzelunternehmung: Konten Eigenkapital & Privat: was sind das für Konten und wofür werden diese verwendet?

  • Eigenkaptal: Wie jedes andere Eigenkapitalkonto
  • Privat: findet laufender Verkehr zwischen Geschäft und Privat. Ende Geschäftsjahr zum Eigenkapital übertragen. (Unter dem Jahr: Aktiv und Passiv Seite).