Premium Partner

Markenrecht

Grundlagen Markenrecht

Grundlagen Markenrecht


Set of flashcards Details

Flashcards 34
Language Deutsch
Category Marketing
Level University
Created / Updated 24.06.2016 / 01.06.2022
Licencing Not defined
Weblink
https://card2brain.ch/box/markenrecht
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/markenrecht/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Urherberrecht: Für welche Werke ist es möglich?

Literatur und Kunst

Urheberrecht: Wie entsteht das Recht?

Das Recht entsteht im Schöpfungsmoment, es gibt kein Registerrecht.

Urheberrecht: Ist der Schutzvermeckt Copyright zwingend notwendig?

Nein, er ist fakultativ, kann aber abwehrend wirken

Urheberrecht: 3 Schutzmassnahmen

  • Privatgebrauch
  • Zitate
  • Berichterstattung

Urheberrecht: Voraussetzungen

Es muss ein Werk vorliegen:

  • Geistige Schöpfung (menschlicher Willen, keine Maschinenarbeit)
  • Aus dem Bereich der Literatur und Kunst (breit zu verstehen)
  • Individuelle rCharakter

Urheberrecht: Was ist die Probelmatik?

Beweisbarkeit. Notarielle Beglaubigung oder Hinterlegung des Werkes bei Anwalt / Notar unbeidngt anzuraten.

Unlauterer Wettbewerb: Basiscs

  • Ziel des UWG: Fairer, unverfälschter Wettbewerb
  • Wettbewerbsverhältnis zwischen Beteiligten nicht notwendig
  • Tätigkeit muss sich auf eigene oder fremde Wettbewerbsstellung auswirken (Mitbewerber, Verbraucher, Allgemeinheit, Presse)
  • Notwendig ist wirtschaftliche Beätigung, Verhalten im rein privaten Kreis fällt nicht unter das UWG
  • Es gilt grundsätzlich die Nachahmungsfreiheit!

UWG: Unlautere Verhaltungsweisen, die gegen Treu und Glauben (Bauchgefühl) vertossen sind u.a:

  • Irreführung der Konsumenten durch Schaffung einer Verwechslungsgefahr (Fehlzurechnungen)
  • Herabsetzung von Konkurrenten / Rufausbeutung
  • Nachmachung ohne eigenen Aufwand