Premium Partner

CMAS 3*

Tauchausbildung CMAS VDST 3 Stern Gold

Tauchausbildung CMAS VDST 3 Stern Gold


Kartei Details

Karten 125
Lernende 41
Sprache Deutsch
Kategorie Sport
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 10.03.2014 / 17.01.2024
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/cmas_3
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/cmas_3/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Gesetz von Henry

T=const
Msätt~Paußen
 

Bei konstanter Temperatur steht die Menge des in der Flüssigkeit gelösten Gases im Sättigungszustand in direktem Verhältnis zum Druck des über der Flüssigkeit stehenden Gases

Gesetz von Dalton

Pges=P1+P2+...+Pn
 

Der Gesamtdruck eines Gases ist die Summe der Teildrücke seiner Bestandteile

Gesetz von Boyle-Mariotte

T=const
P~1/V
 

P x V = const
p1 x V1 = p2 x V2
 

Bei gleichbleibender Temperatur steht für eine gegebene Gasmenge der Druck im umgekehrten Verhältnis zum Volumen

Das Gesetz von Gay-Lussac

P=const
P~T
 

Bei konstantem Volumen wächst der Druck einer gegebenen Gasmenge im gleichen Verhältnis wie die absolute Temperatur

Wieviele Halbsättigungszeiten braucht ein Gewebe um "gesättigt" zu sein

~6

Halbsättigungszeit gut durchblutetes Gewebe

3-6 Minuten

Wovon hängt die Menge des in einer Flüssigkeit gelösten Gases vor Erreichen des Sättigungszustandes ab?

- Teildruck des Gases über der Flüssigkeit
- Zeit seit Beginn des Diffusionsvorgangen
- Temperatur der Flüssigkeit
- Löslichkeit des Gases in der Flüssigkeit
- Flüssigkeitsmenge

Welche Faktoren bestimmen beim Tauchen die Menge des gelösten Stickstoffes

Höhere Sättigung
- Tiefe +
- Zeit +
- Körpertemperatur -
- Durchblutung +