Premium Partner

4.1 Vitalzeichen

Vitalzeichen/Hypertonie/Herzinsuffizienz/KHK/Herzinfakrt/Prä- und Postoperative Pflege

Vitalzeichen/Hypertonie/Herzinsuffizienz/KHK/Herzinfakrt/Prä- und Postoperative Pflege

Nicht sichtbar

Nicht sichtbar

Kartei Details

Karten 40
Lernende 146
Sprache Deutsch
Kategorie Pflege
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 06.10.2014 / 25.11.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/4_1_vitalzeichen
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/4_1_vitalzeichen/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Wo kann der Puls gemessen werden?

Meist Arteria Radialis (Speichenschlagader), Arteria carotis communis (Halsschlagader), Arteria dorsalis pedis (Fussrückenschlagader)

Von welchen Faktoren ist der Puls abhängig?

Alter, Stoffwechsel, körperliche Aktivität, Kraft des Herzens, Aufregung, Schock etc.

 

Nenne Normwerte des Pulses von Neugeborenen, Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene & Alte Menschen

Neugeborene: ca. 140 Schläge/Minute

Schulkinder: ca. 90 Schläge/Minute

Jugendliche: ca. 80 Schläge/Minute

Erwachsene: ca. 60 - 80 Schläge/Minute

Alte Menschen: ca. 80 - 85 Schläge/Minute

Definition Tachykardie inklusive Physiologische und Pathologische Ursachen

Tachykardie: Deutliche Überschreitung der altersgemässen Pulsfrequenz

Physiologisch: Körperliche Antsrengung oder Aufregung

Pathologisch: Fieber, hoher Flüssigkeitsverlust, Stoffwechselerkrankung, Schmerzen.

Definition Bradykardie inklusive Physiologische und Pathologische Ursachen.

Bradykardie: Unterschreitung der altersgemässen Pulsfrequenz

Physiologisch: Während Entspannung und Schlaf, Leistungssportler

Pathologisch: Arzneimittelüberdosierung, Stoffwechselerkrankung.

Was bedeutet Asystolie?

Pulslosigkeit; immer pathologisch & ein Notfall

Definition Arrhytmie

Herzrhythmusstörung mit unregelmässigen Zeitabständen zwischen den einzelnen Herzmuskelkontraktionen

Definition Extrasystole:

ausserhalb des regulären Grundrhythmus auftretender Herzschlag.