Lernkarten

Karten 112 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 19.06.2022 / 20.06.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 112 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Worum geht es in der klinischen Psychologie

  • psychische Störungen und psychische Aspekte somatischer Erkrankungen
Fenster schliessen

Was sind die Einsatzmöglicheiten der Psychotherapie

  • Psychotherapie ist Teil der Gesundheitsversorgung
  • Eine Möglichkeit der Therapie von Krankheitszuständen (heilender Aspekt)

            Aber auch: Weiterentwicklung des Bewusstseins

Fenster schliessen

Fachliche Voraussetzungen für Psychotherapie

Kenntnisse des normalen und störungsspezifischen psychischen Funktionierens

Fenster schliessen

Ziele von der Studie von Grawe

  • Transformation potenziellen Wissens in verfügbares Wissen
  • Schlussfolgerungen über den Anwendungsbereich (differenzielle Indikation)
  • Erfassung aller für die Einschätzung der klinischen Bedeutung relevanten Wirkungsaspekte
    • Qualitative Wirkung
    • Quantitative Wirkung
    • Differenzielle Indikation
    • Wirkungsweise
  • Valide Einschätzung der klinischen Bedeutung möglich
Fenster schliessen

was machte Charcot

Charcot (1825-1893) untersuchte Krankheiten zunächst nur von einem somatogenen Standpunkt aus, bis seine Studenten während einer Hypnose hysterische Symptome bei einer Frau „erzeugten

Fenster schliessen

Wichtige Leute in Geschichte der experimentellen Psychologie und Behaviorismis

  • Wundt (1882-1920) als Begründer der modernen, experimentellen Psychologie prägte Schüler wie Kraepelin oder Witmer
  • Watson (1878-1958) wandte sich gegen die Introspektion und sah die Psychologie als rein objektiven experimentellen Zweig der Naturwissenschaft --> Das Experiment von Watson und Rayner (kleiner Albert) und Arbeiten von Pawlow gelten als die Vorläufer der Verhaltenstherapie der 50er-Jahre
  • Unbewusste Motive und Fühlen rückten in den Hintergrund und es wurden S-R-Verbindungen erforscht
  • Skinner Nahm an, dass Freiheit der Wahl nicht möglich ist, da jegliches Verhalten durch positive und negative Verstärkung der Umwelt determiniert wird aus diesem „operanten“ Ansatz entwickelten sich psychotherapeutische Methoden, die unter dem Begriff „Verhaltensmodifikation“ zusammengefasst werden
Fenster schliessen

die 3 Kräfte der Psychotherapie

- Psychoanalyse

- Verhaltenstheorrien

- humanistischer Ansatz

Fenster schliessen

kognitive Wende und kognitive Verhaltenstherapie

  • Verstärkt in den 60er- und 70er- Jahren entwickelten sich kognitive Konzepte und in der Folge kam es zur „kognitiven Wende“ der Psychologie
  • Eine Rolle spielten hierbei Bandura (Lernen am Modell), Lazarus (Stressverarbeitung) und Seligman (erlernte Hilflosigkeit)
  • Es entwickelte sich die moderne „kognitive Verhaltenstherapie und –medizin