Lernkarten

Karten 31 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 28.11.2021 / 13.12.2021
Lizenzierung Keine Angabe     (Kristina Novakovic)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 31 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Alltagssprache

Vorgang (Ereignis), der unser Herz rührt, Gefühle aufwühlt, zum Weinen bringt, mit vielen Emotionen verbunden. 

Fenster schliessen

Fachbegriff

Dramentheorie

Drama=Handlung, auf der Bühne von Schauspielern dargestellt, besteht aus Rede und Gegenrede= Dialoge/ Monologe. (Theaterstück)

Fenster schliessen

Untergattungen

Tragödie (Trauerspiel)

Komödie (Lustspiel)

Fenster schliessen

Schwerpunkt

Tragödie (Trauerspiel)
Allgemeinmenschliche Leidenschaft (Gefühle): Liebe, Hass, Eifersucht, Rache

 

Komödie (Lustspiel)
Alltäglichen Laster: Geiz, Eitelkeit, Hochmut

Fenster schliessen

Protagonist

(= Hauptperson)

T: Held ->Seien Leidenschaft führt in die Katastrophe, er endet ,,tragisch‘‘

 

K:Typus (verkörpert eine bestimmte Eigenschaft) Verhält sich ,,komisch‘‘=lächerlich

Fenster schliessen

Wirkung /

Ziel

  • T: Zuschauern eine Reinigung der Seele bewirken (Katharsis),
  • Der Zuschauer lernt, dass gewisse Leidenschaften gezügelt werden sollten
  • Man darf seiner Leidenschaft nicht freien Lauf lassen. 

 

  • K:Verspottung der Laster und Schwächen der Menschen
  • Zuschauer sollen befreiend lachen und damit immer auch ein bisschen über sich selbst lachen
  • Macht sich lustig über lächerlichen Verhalten
  • Dadurch moralische Belehrung
Fenster schliessen

Figur

Fiktive, nicht reale ,,Person‘‘ in einem Theaterstück

(Eine Figur wird manchmal auch Person genannt)

Mozart als Figur auf der Bühne

Fenster schliessen

Person

Echter Mensch

(manchmal ist damit auch eine ,,Figur‘‘ aus einem Theaterstück gemeint)
Wolfgang Amadeus Mozart= hat tatsächlich gelebt