Lernkarten

Karten 51 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 23.06.2021 / 13.07.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 51 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Tektonik der Alpen beschriften

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

grober Aufbau der Erde

Die irdische Atmosphäre besteht aus 77% Stickstoff und 21% Sauerstoff. Die Erde selbst hat einen dichten Eisenkern, einen Mantel von mittlerer Dichte und eine Kruste aus leichtem Gesteinsmaterial.

Fenster schliessen

häufigste Elemente Gesamterde

Eisen (35%); Sauerstoff (30%); Silicium (15%); Magnesium (13%)

Fenster schliessen

häufigste Elemente Erdkruste

Sauerstoff (46%); Silicium (28%); Aluminium (8%): Eisen (6%)

Fenster schliessen

Plattentektonik: mechanisches Verhalten

Asthenosphäre (mech. Ver.) -> duktil, fliessend
Lithosphäre (mech. Verhalten) -> starr & spröde (~100km dick)

Fenster schliessen

Plattentektonik chemische Zusammensetzung

Mantel (chemische Zus.) -> MgFe-Silikate

Kruste (ch. Zusammensetzung)
-> ozeanisch (~8 km dick): Ca Al Na – angereichert
-> kontinental (~35 km dick): Ca Al Na K H – angereicher

Fenster schliessen

divergierende Plattengrenzen

An divergierenden Plattengrenzen bewegen sich Platten voneinander weg. Eine neue Lithosphäre entsteht. Divergenzzonen sind konstruktiv. Eine zentrale Grabenstruktur kennzeichnet divergierende Plattengrenzen, parallel dazu entstehen Gebirgsketten. Bsp.: Mittelatlantischer Rücken.

Fenster schliessen

konvergierende Plattengrezen

An konvergierenden Plattengrenzen kollidieren zwei Platten, dabei taucht die eine unter die andere (Subduktionszone). Konvergenzzonen sind destruktiv, die Lithosphäre wird an ihnen vernichtet. Bsp.: Atacama Tiefseerine in Südamerika, Marianen-Bogen in Ostasien

An Subduktionszonen hingegen wird das Material durch Wasserzufuhr abgekühlt
-> Mantel wird erst später aufgeschmolzen
Es bilden sich Stratovulkane