Lernkarten

Karten 102 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 20.09.2020 / 29.09.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 2 Text Antworten 100 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie lassen sich Leistungsverhalten (performance), Leistung und Produktivität nach Campbell et al. (1993) unterscheiden? Und welche zwei dieser Aspekte sind psychologisch betrachtet die entscheidenden Größen? 

-Leistungsverhalten: Verhalten im Rahmen aller betrieblichen Aufgaben, in die Mitarbeiter in einer Organisation eingebunden sind; auch produktives Verhalten genannt

-Leistung: Bewertung der Arbeitsergebnisse; häufig auch als Effektivität bezeichnet; umfasst die Beiträge des Mitarbeiters zur Erreichung der Ziele der Organisation; Leistungsverhalten ist das Mittel, um Leistung zu erzielen

Produktivität: wirtschaftswissenschaftliches Konzept; Verhältnis von Leistung und dafür benötigte Zeit

psychologisch betrachtet sind Leistung und Produktivität die entscheidenden Größen

Fenster schliessen

Welche Aussagen nach Nerdinger (2019) sind NICHT korrekt?

-objektive Maße sind z.B. die Umsätze in einer festgelegten Periode oder Anzahl der Verkäufe pro Zeiteinheit oder Stornoquoten

-Ergebnisse immer durch unterschiedliche Umweltfaktoren beeinflusst

-Umweltfaktoren nehmen Einfluss auf Ergebnisse. Sie sind für alle Mitarbeiter gleich→ Maße sind kontaminiert, erlauben keinen eindeutigen Rückschluss auf den Anteil des Mitarbeiters an der Leistung

-objektive Maße können wichtige Aspekte des produktiven Verhaltens von Mitarbeitern nicht erfassen (z. B. Beitrag zu einem positiven Image der Organisation, Bemühungen um Qualität der Beziehung zu den Kunden)

-Probleme bei der zeitlichen Zurechnung: Leistungen können sich mit dem gezeigten produktiven Verhalten einstellen, unmittelbar danach oder nach längeren Zeitperioden (abhängig von Tätigkeit)

Fenster schliessen

Welche Variable sollte daher sowohl in der Forschung als auch der Praxis als Bezugspunkt psychologischer Analysen oder betrieblicher Interventionen gewählt werden und warum sollte die Wahl auf diese Variable fallen? 

produktives Verhalten bei Bewertung der Leistung wird nur das berücksichtigt, was der einzelne Mitarbeiter kontrollieren kann und damit selbst verantworten muss durch Mitarbeiterbeurteilungen mit MitarbeitergesprächenVorgesetze belegt konkrete Beobachtungen und daraus geschlossene Schlussfolgerungen Mitarbeiter erlebt Bewertung des Vorgesetzen als fair 

Fenster schliessen

Warum ist mit systematischen Verzerrungen zu rechnen, wenn in wissenschaftlichen Untersuchungen die abhängige Variable „Leistung“ in Form von Mitarbeiterbeurteilungen operationalisiert wird? Und wovon hängen solche Verzerrungen unter anderem ab? 

 

Beurteilung erfolgt subjektiv

abhängig von Vertrautheit des Vorgesetzten mit Mitarbeitern (geringe Vertrautheit →Überschätzung Leistung, hohe Vertrautheit → Unterschätzung Leistung)

Halo Effekt

Leistungseffekt

Erfolgseffekt

Fenster schliessen

Einer umfassenden Metaanalyse von Van Iddekinge et al. (2018) zufolge hat eine Variable besonders starken Einfluss auf die Leistung. Welche? 

 

Kognitive Fähigkeiten

Soziale Variable

Soziale Fähigkeiten

Fenster schliessen

Welche Aussagen zu Organizational Citizenship Behavior (OCB) stimmen ?

freiwillig gezeigtes Verhalten, das sich negativ auf die Funktionsfähigkeit der Organisation auswirkt und im Rahmen des formalen Anreizsystems nicht direkt oder explizit berücksichtigt wird

produktives Verhalten, das nicht einklagbar oder durch (betriebliche) Belohnungen motiviert ist

freiwillig im Sinne von selbstbestimmt im Gegensatz zu fremdbestimmt

Fenster schliessen

Organ (1988) operationalisierte OCB in Form von fünf Faktoren. Welche sind das?

Altruismus: Hilfeleistungen für Kollegen, Kunden oder Vorgesetzte erbringen

Gewissenhaftigkeit: besonders sorgfältige Erfüllung der Aufgaben

arbeitsrelevante Höflichkeit: sich zuerst mit anderen abstimmen, bevor Handlungen gezeigt werden, die deren Arbeitsbereich betreffen

Sportsmanship: die Teilhabe am „öffentlichen Leben“ der Organisation

Bürgertugenden: gelassenes Ertragen der Ärgernisse, die unweigerlich aus der Zusammenarbeit zwischen Menschen entstehen

Fenster schliessen

Welche Aussagen zu produktiven Verhalten sind korrekt ?

Zukunftsorientiertes Verhalten

Problemorientiertes Verhalten

Eigeninitiiertes Verhalten

Kein Prozess sondern eine einzelne Aktion

eigenveranlasst, veränderungsorientiert und zukunftsorientiert