Lernkarten

Karten 10 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 25.03.2020 / 27.03.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 10 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Definition Fremdkörperaspiration:

Einatmen eines festen oder flüssigen Fremdkörpers in die Atemwege (Larynx, Trachea, Bronchien). Dabei sind die Atemwege teilweise oder komplett verlegt. 

Fenster schliessen

Welches sind die meistgefährdeten Patientengruppen für eine Fremdkörperaspiration?

-ältere Menschen

-Kleinkinder

-Menschen mit eingeschränktem Bewusstsein

-Intoxikation (Alkohol, Drogen)

-neurologisch Erkrankte mit Störungen vom Schluck-und hustenreflex

Fenster schliessen

Warum aspirieren wir?/ Pathogenese der Aspiration

Bei Erwachsenen: reflektorischer Glottisschluss erfolgt nicht rechtzeitig. 

Bei Kindern: der Schutzmechanismus des Glottisschluss ist noch nicht voll entwickelt. 

Bei Beiden: bei Aspiration ist meist das rechte Bronchialsystem betroffen (aufgrund anatomischer Verhältnisse) 

-es kann ein ventilmechanismus entstehen: Inspiration möglich, Exspiration nicht möglich

Fenster schliessen

1. offensichtliche Symptome bei akuter Fremdkörperaspiration:

-plötzliche Atemnot

-plötzlicher, anhaltender, unproduktiver Husten

-Tachypnoe

-Tachykardie

-Zyanose

-verlängerte Exspiration

-Stridor

Fenster schliessen

Höhrbare Symptome durch auskultieren der Lunge sind:

-in-oder exspiratorischer Stridor

-Exspiratorisches Giemen

-evt abgeschwächte Atemgeräusche

-Rasselgeräusche

Fenster schliessen

Welchea sind die akut- Komplikationen und Spätkomplikationen der Fremdkörperaspiration?

-ersticken bis Tod

-Atelektasen

-Bronchiektasen

-narbige Stenosen als Fremdkörperreaktion (organische fremdkörper)

-Rezidivierende Pneumonien

-eitrige Bronchitis

Fenster schliessen

Diagnostikverfahren bei Verdacht auf fremdkörperaspiration sind:

-RX Thorax , dabei auch beachten der radiologischen Sekundärzeichen:

-Einseitige Überblähung,verminderte Lungengefässzeichnung und Zwerchfelltiefstand

-Medistinalverlagerung zur Gegenseite

 

-Bronchoskopie

 

Fenster schliessen

Massnahmen bei akuter Fremdkörperaspiration: 

Atemwege freimachen: 

-äussere Atemwegshindernisse entfernen (Helm,Krawatte)

-pat.zum Husten auffordern

-Oberkörper vorbeugen 

-ggf O2 Gabe

-Inspizieren des Mund-Rachenraums (Verletzungen,Flüssigkeiten, sichtbare Fremdkörper)

-sichtbare Fremdkörper manuell oder instrumentell entfernen

-bei Flüssigkeiten: Kopf zur seite und absaugen

-5 Schläge zwischen Schulterblatt (nur bei Bewusstsein und Husten!)

-5x Heimlich Manöver

-weierfolgend 5x Rücken, 5x Heimlich Manöver

-Fremdkörperentfernung durch Tracheobronchoskopie

-intubation und Beatmung oder Notkoniotomie