Premium Partner

Corporate Communication

Corporate Communication Modul an der FHGR 2019

Corporate Communication Modul an der FHGR 2019


Set of flashcards Details

Flashcards 70
Language Deutsch
Category Micro-Economics
Level University
Created / Updated 18.01.2020 / 23.01.2020
Licencing Not defined
Weblink
https://card2brain.ch/box/20200118_corporate_communication
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20200118_corporate_communication/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was ist Corporate Communication?

Das is eine One-to-many KommuniKation zwischen einer Organisation mit ihren Stakeholdern (intern und Extern).

Seit wann ist Corporate Communication ein Thema?

Wurde in den 40-er Jahren entwicklet (in den USA)

In Europa erst in den 80-er Jahren.

Welche 2 Denkrichtungen gibt es in der Coporate Communication?

  • Kommunikation als Marketing um zu verkaufen.

 

  • Soziales System: Austausch zwischen den Stakeholdern und der Organisation. Als Teil des sozialen System hat die Org. die Aufgabe zu kommunizieren. Sie muss kommunizieren, weil sie sich nicht entziehen kann. (Verkauf steht nicht im Fokus)

Wie hat sich die Kommunikationslandschft in den Letzten 500 Jahre entwicklet?

15.Jh. Bücher   (viele Sender, wenig Medienreichweite)

17.Jh. Zeitungen (viele Sender (ewas weniger), wenig Medienreichweite (etwas grösser))

18.Jh. Telegraph, Schulpflicht (viele Sender (ewas weniger), wenig Medienreichweite (etwas grösser))

19.Jh. Radio, Telefon, TV ( Sender sinkend und Medienreichweite steigend)

20.Jh. Digitalisierung (starke zunahme von Sendern da Kosten plötzlich sehr gering sind ,grössere Medienreichweite)

 

Kosten um Informatioen zu bekommen sind seit dem Buchdruck stetig gesunken.

Was ist die Key Ressource der tiefen Empängerkosten?

Man bezahlt mit der Aufmerksamkeit.(Gratismedien) (Zeit)

Nenne drei Kommunikationsmodelle

  • Marktplatz
    • Mund zu Mund
    • Information wird weitergegeben (ggf. verändert)
    • hirarchisches Modell
  • Gatekeeper (Massenmedien)
    • Information kommt aus einer oder wenigen Quellen
    • Feedback existiert praktisch nicht
  • Netzwerk
    • Hoher grad an Rückkopplung
    • nicht steuerbar
    • diffuse Kommunikationkanäle (komplex)
    • nicht mehr steuerbar
    • Beispiel Shitstorm

Erkläre die technische Definition von lnfomation nach Shannon und Weaver

Sender/Source -------- Aplabet (characters) -----------> Reciever / Valley(Informationstal)

Sender ist reich an Information und Empfänger ist arm an Information.

Information fliesst vom Empfänger zum Sender und verwandelt die Uncertainty in eine Certainty.

 

Je höher die Wahrscheinlichkeit des Auftreten einer Information ist, desto geringer ist der Informationsgehalt.

News values - News Faktors

Nenne Faktoren die Beinflussen ob eine Nachricht einen Neuigkeitswert besitzt oder nicht und damit publiziert wird oder nicht.

1.Zeit

  • 1.Dauer
  • 2.Thematisierung

2.Nähe

  • 1.Räumlich
  • 2.Politisch
  • 3.Kulturell
  • 4.Relevanz (Grad der Betroffenheit und existenzieller Bedeutung des Ereignisses)

3.Status

  • 1.regionale und
  • 2.nationale Zentralität (politische und wirtschaftliche Macht und Bedeutung der Ereignisregion)
  • 3.persönlicher Einfluss (politische Macht der beteiligten Personen)
  • 4.Prominenz

4.Dynamik

  • 1.Überraschung
  • 2.Struktur (Komplexität der Verlaufsform)

5.Valenz

  • 1.Konflikt
  • 2.Kriminalität
  • 3.Schaden
  • 4.Erfolg

6.Identifikation

  • 1.Personalisierung
  • 2.Ethnozentrismus (inwieweit betrifft es die Bevölkerung, in dem das Medium erscheint)