Lernkarten

Karten 59 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 14.07.2013 / 14.07.2013
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 59 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
94. Was können lebende Zellen?
Lebende Zellen können: Stoffe umsetzen, auf Reize reagieren, sich entwickeln und wachsen, sich fortpflanzen.
Fenster schliessen
10. Ordnen Sie die folgenden Objekte nach ihrer natürlichen Grösse und geben Sie an, wie stark man sie vergrössern müsste, um sie im Mikroskop etwa 1 mm gross zu sehen: Zellkerne - Eiweissmoleküle - Eucyten - Bakterien - Viren
Eucyten (5-100 mal), Zellkerne (50-200 mal), Bakterien (100-1000 mal), Viren (10000-100000 mal), Eiweiss-Moleküle (100000-1000000 mal)
Fenster schliessen
41. Welche Vor- und Nachteile hat das Transmissions-EM gegenüber dem LM? Machen Sie möglichst präzise Aussagen über die Leistung der beiden Geräte.
Vorteil: Weil Elektronenstrahlen kleinere Wellenlängen haben, erreicht man mit ihnen eine etwa 1000-mal bessere Auflösung als mit dem sichtbaren Licht. Nachteile: Die Objekte müssen entwässert und z.B. durch Bedampfen mit einem Metall präpariert werden (zur Erhöhung des Kontrastes). Die Präparation kann die Strukturen des Objekts verändern. Es können keine lebenden Objekte beobachtet werden.
Fenster schliessen
67. Licht hat je nach Farbe unterschiedliche Wellenlängen. Die Wellenlängen des für uns sichtbaren Lichts liegen zwischen etwa 400 nm (blau) und 800 nm (rot). Warum verwendet man bei Lichtmikroskopen mit hoher Leistung meist blaues Licht?
Je kürzer die Wellenlänge des verwendeten Lichts, umso höher kann die maximale Auflösung sein. Darum verwendet man im LM das kurzwellige blaue Licht.
Fenster schliessen
Aussagen der Zelltheorie?
Alle Organismen bestehen aus mindestens einer Zelle. Die Zelle ist die kleinste Einheit des Lebens. Neue Zellen entstehen nur aus bereits existierenden Zellen.
Fenster schliessen
95. Nennen Sie die drei Arten von Plastiden und je ein Stichwort zu ihrer Aufgabe.
Chloroplasten (Fotosynthese), Chromoplasten (Farbgebung), Leukoplasten (Stärkebildung).
Fenster schliessen
11. Wozu dienen die Mitochondrien?
Die Mitochondrien sind die "Kraftwerke" der Zelle. Sie oxidieren energiereiche Stoffe mit Sauerstoff und setzen dadurch Energie für die Aktivitäten der Zelle frei.
Fenster schliessen
96. Kreuze an. Chloroplasten Pf( )T( ), Zellmembran Pf( )T( ), Mitochondrien Pf( )T( ), Zellwand Pf( )T( ), Chlorophyll Pf( )T( ), Glykogen Pf( )T( ), Grosse Vakuole Pf( )T( ), Eisweisse Pf( )T( ), Cytoplasma Pf( )T( ).
Chloroplasten Pf(x)T( ), Zellmembran Pf(x)T(x), Mitochondrien Pf(x)T(x), Zellwand Pf(x)T( ), Chlorophyll Pf(x)T( ), Glykogen Pf( )T(x), Grosse Vakuole Pf(x)T( ), Eisweisse Pf(x)T(x), Cytoplasma Pf(x)T(x).