Premium Partner

Wahlmodul VERM - Luftfahrzeughaftpflicht + Wasserfahrzeughaftpflicht

Lernkarten für die VBV-Prüfung Vermögenversicherung

Lernkarten für die VBV-Prüfung Vermögenversicherung


Kartei Details

Karten 28
Lernende 10
Sprache Deutsch
Kategorie Berufskunde
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 03.03.2015 / 14.12.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/wahlmodul_verm_luftfahrzeughaftpflicht_wasserfahrzeughaftpflicht
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/wahlmodul_verm_luftfahrzeughaftpflicht_wasserfahrzeughaftpflicht/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Wasserfahrzeughaftpflicht

Was für Haftungsregelungen gelten

  1. konzessionierte Schifffahrtsunternehmungen
  2. andere Private

Allgemeine Haftungsreglung gilt die Verschuldenshaftung OR 41 ausser für konzessionierte Schifffahrtsunternehmen gilt die Gefährdungshaftung nach dem Eisenbahngesetz für Personen- der Sachschäden aus der Verwirklichung der mit dem Betrieb des Schifffahrt verbundenen charakteristischen Risiken

Wasserfahrzeughaftpflicht

Welche Foderungen dürfen dem Halter entgegengehalten werden (Ausschlüsse)

  • Ansprüche des Eigentümer, Halters und Führers des Schiffes
  • Ansprüche aus Sachschäden des Ehegatten des Ersatzpflichtigen, seiner Verwandten und die ihm gemeinsamen Haushalt lebenden Geschwister
  • Ansprüche des geschleppten Wasserskifahrers aus Unfällen beim schleppen
  • Ansprüche aus Unfällen bei Rennen, für die eine besondere Haftpflicht bestehen

Wasserfahrzeughaftpflicht

Ausschlüsse der H3 die dem Geschädigten entgegengehalten werden darf

  • Ansprüche des Eigentümers, Halters und des Führers des Wasserfahrzeugs
  • Ansprüche des Ehegatten
  • Ansprüche des geschleppten Wasserskifahrers
  • Ansprüche bei Unfällen aus Rennen

Wasserfahrzeughaftpflicht

Ausschlüsse der H3 die dem Geschädigten nicht entgegengehalten werden darf

  • H3 von Personen die das Fz entwendet haben
  • H3 für Schäden, welche anlässlich der vorsätzlichen Begehung von Verbrechen/Vergehen eintreten
  • H3 aus Fahrten ohne behördliche Bewilligung
  • H3 der Fahrzeugführer ohne gesetzlichen erforderlichen Ausweise

Gibt es Entlasungsgründe? Wenn ja, welche

JA

  • grobes Drittverschulden
  • höhere Gewalt
  • grobes Selbstverschulden

Wasserfahrzeughaftpflicht

Für wenn gibt es ein obligatorium

Wasserfahrzeughaftpflicht

Für wenn gibt es ein obligatorium

Wasserfahrzeughaftpflicht

Mindestversicherungssumme

Schiffe mit Maschinenantrieb