Lernkarten

Karten 156 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 26.08.2012 / 22.01.2016
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 156 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Produktionsfaktoren

W issen

A rbeit

R ealkapital

N atürliche Ressourcen

Fenster schliessen

Magisches Sechseck

Ziele der Wirtschaftspolitik

SUVAWP

-Sozialer Ausgleich

-Umweltqualität

-Vollbeschäftigung

-Aussenwirtschaftliches Gleichgewicht

-Wirtschaftswachstum

-Preisstabilität

Zielharmonie,

Zielneutralität

Zielkonkurrenz

Fenster schliessen

Opportunitätskosten

Verzicht auf den Nutzen der nicht gewählten Alternative

Fenster schliessen

Transaktionskosten

Alle Kosten, die im Zusammenhang mit einem Tauschgeschäft anfallen können (Such- und Informationskosten, Vertragsabschlusskosten usw.)

Fenster schliessen

Adverse Selection

Wenn eine Vertragspartei mehr weiss als die andere, führt dies zur falschen Auslese. Es dominiert eine mindere Qualität. Führt zu Marktversagen.

Bei steigenden Versicherungsprämien aufgrund von steigenden Schadenfällen (wegen moral hazard) kündigen die guten Risiken die Verträge und es verbleiben die schlechten Risiken.

Fenster schliessen

Allmendegüter

öffentliches Gut, dessen Nutzung nicht ausschliessbar ist und die Nutzer im Gebrauch rivalisierend sind.

Bsp. öffentliche Strassen, Fischbestände

Fenster schliessen

Akzeleranztheorie

Veränderungen der Nachfrage lösen eine überproportionale Veränderung der Investitionen aus.

Fenster schliessen

Allokationsfunktion

Preise übernehmen die Steuerung, wie knappe Ressourcen zur Herstellung der Güter eingesetzt werden. Die Marktwirtschaft soft dafür, dass die knappen Mittel der produktivsten Verwendung zugeführt werden.