Lernkarten

Karten 24 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 30.10.2014 / 17.12.2015
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 24 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche gesetzlichen Richtlinien gibt es für den Einsatz von Unterrichtsmethoden?

im Lehrplan: unter C. -allg. didaktischen Grundsätze (Lehrplan ist verbindlich)

Fenster schliessen

Nach welchen weiteren Gesichtspunkten wählen Sie die Methoden für Ihren Unterricht?

  • Vorwissen
  • Gegenstand
  • Unterrichtszeit sinnvoll nützen
  • Sozial- und Selbstkompetenz fördern  (GA, PA)
  • selbstständiges Erarbeiten ermöglichen
  • Aktualität
  • Anschaulichkeit
  • Abwechslung
  • Spaß (S +L)
  • zielorientiert (Lehrziele)
Fenster schliessen

Welche Methoden werden unter dem Begriff Frontalunterricht zusammengefasst? Welche der genannten Methoden wenden Sie an?

= Aktivitäten gehen von einer Person aus (LehrerIn, SchülerIn, ...)

  • Lehrervortrag / Darbietung
  • Schülerreferat
  • Vortrag (schulfremde Person, Experte, Zeitzeuge)
  • Fragend-entwickelnder Unterricht
  • Impulsunterricht
Fenster schliessen

Wie interpretieren Sie die große Vorliebe der LehrerInnen für den Frontalunterricht?

  • Stoff- und Zeitruck
  • Disziplinierung / Übersicht / Kontrolle
  • Freude am Vortragen (Selbstdarstellung)
  • Unsicherheit (eigene Schwächen verbergen)
Fenster schliessen

Was sind die Nachteile des Frontalunterrichts aus der Sicht von SchülerInnen und LehrerInnen?

Schülersicht:

  • individuelle Problemlösung nicht möglich
  • schnelleres Vergessen (viel Stoff-wenig Zeit)
  • Konzentration nur über kurze Zeit möglich, ermüdend
  • wenig Schüleraktivität (lehrerzentriert)

Lehrersicht:

  • geringe Motivation der Schüler
  • Tendenz der Schüler zu Unterrichtsstörungen
  • Durchgenommener Stoff ist nicht gleich Wissen der Schüler
  • Macht- und Kompetenzgefälle
  • Sozialkompetenz der Schüler wird nicht gefördert
Fenster schliessen

Was versteht man unter Darbietung und in welcher Form wird sie in Ihrem Unterricht eingesetzt?

Lehrer (Schüler, schulfremde Person, Zeitzeuge, ...) ist Träger der Unterrichtsarbeit

z.B.     Vortragen, Vorsagen, Vormachen, Vorlesen, Vorzeigen, Vorführen, Vorturnen, Vorsingen, Vorspielen,

Eigener Unterricht:  Vortrag (Basisinfo)

                                Vormachen (Laborübungen)

                                Vormachen (Arbeitsablauf)

Fenster schliessen

Der Erarbeitungsunterricht (auch Frageunterricht oder fragend-entwickelnder Unterricht) wird in der Fachliteratur häufig kritisiert. Warum?

  • Schüler werden in Denkbahnen gelenkt
  • Erarbeitetes wird schnell wieder vergessen
  • man wird gefragt, was man nicht weiß, da man es erst lernen soll
  • Fragen von niedrigem Niveau
  • „Ausfragen“ der Schüler
  • was ein Schüler sagt, wissen nicht gleichzeitig alle Schüler
Fenster schliessen

Wie kann Impulsunterricht in der BS eingesetzt werden?

Impuls als Denkanstoss (Text, Frage, Befehl, Provokation, Audio, Film, Bild, tasten, ...)

  • um Problemlösung zu erleichtern
  • Anregung zur Selbstständigkeit