Lernkarten

Christoph Farmer
Karten 45 Karten
Lernende 12 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 05.08.2014 / 19.04.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 45 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Vorsorgeprinzip

Gebot insbesondere durch vorrauschende Maßnahmen nach dem Stand der Technik Umweltbeeinträchtigungen zu mindern, wenn nicht ganz auszuschließen.

  • zentrales Leitbild
  • Gefahren- und Ressourcenvorsorge
  • Verschlechterungsverbot

 

 

Fenster schliessen

Verursacherprinzip:

jeder, der die Umwelt belastet oder schädigt, soll für die Kosten aufkommen

  • Probleme der Kostenzurechnung
  • Materielles Zurechnungsprinzip z.B. im Polizei und Deliktsrecht
  • Verursacher/Handlungsstörer, betrifft natürliche oder juristische Personen; Grundlage Polizeigesetz
Fenster schliessen

Gemeinlastprinzip

  • Kostentragungsgrundsatz
  • Gegenstück zum Verursacherprinzip
    • bei Konkurs, Gefahr im Verzug oder Altlasten

gezielte Kostenübernahme insbesondere im Bereich neuer Technologien oder unter Beachtung sozialstaatlicher Aspekte.

Umsetzung durch staatliche Eigenvornahme oder Subventionierung im weitesten Sinne.

Fenster schliessen

Gruppenlastprinzip

  • Gruppen denkbarer Verursacher/Pflichtiger
  • Politische Lösung; Fonds- oder Kooperatonsmodelle; Altlastenfonds, Abfallabgabe
Fenster schliessen

Kooperationsprinzip

  • Verfahrensmäßige Ausgestaltung umweltbezogener Entscheidungsprozesse unter Zusammenarbeit von Staat und Gesellschaft
  • Förderung kontrollierter Eigenverantwortlichkeit
    • betriebinterne Organisationen
    • Beauftragtenbestellung
    • private Organisationen
  • Informales Verwaltungshandeln
Fenster schliessen

Instrumente im Umweltschutz

Planungsinstrument

unmittelbare/direkte Verhaltenssteurung

indirekte Verhaltenssteuerung

 

Fenster schliessen

Planungsinstrument

Vorrausschauende und vorsorgende Gestaltung durch Festlegung von Zielen und AUfzeigen von MItteln und Wegen.

Vorraussetzungen:

  • planerische Gestaltungsfreiheit
  • Grenze der Planrechtfertigung:Erforderlichkeit/Geeignetheit
  • Grenze des Abwägungsgebots:
    • Vornahme einer Abwägung
    • Berücksichtigung aller Belange

Bsp: Bauleitplanung,Abfallwirtschaftspläne

Fenster schliessen

unmittelbare/direkte Verhaltenssteuerung

Der Staat beeinflusst das umweltrelevante Verhalten des Einzelnen direkt durch Ge- und Verbote.

Arten:

  • Behördliche Gestattungen
  • Einzelanordnungen der Behörden
  • mit Strafe oder Geldbuße sanktionierte Verbote
  • Überwachung