Lernkarten

Stefan Noser
Karten 180 Karten
Lernende 73 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 13.01.2014 / 17.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 180 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Nenne die 5.Phasen der Produktivität der Maschine
Lizenzierung: Keine Angabe
  1. Phase:  Mechanisierung der Maschinen
  2. Phase:  Mechanische Automatisierungseinrichtungen (NC Maschinen)
  3. Phase:  Steuerungstechnik (Verkettung ;DNC und CNC)
  4. Phase:  Rechnertechnik (WZ-Verwaltung; Leitrechner)
  5. Phase:  Datennetze (CIM-Konzept)
Fenster schliessen
Welche Aufgabe hat die Fertigungstechnik?

Aus einem vorgegebenen Material ein Werkstück nach vorgegebenen geometrischen Grössen herzustellen.

Fenster schliessen
Nenne die drei Phasen der Fertigung:
  1. Rohzustand:    Rohteil

  2. Wirkzustand:    Rohteil + Werkzeug = Wirkpaar

  3. Fertigzustand:  Fertigteil

Fenster schliessen
Welche Information ist vom Wirkpaar über die Relativbewegung notwendig?
  1. Geometrische Information (Form des Werkzeuges; zu erzeugende Form)
  2. Technologische Informationen (v,n,s)
Fenster schliessen
Verknüpfung von Informationsfluss und Materialfluss
Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Abbildung

Fenster schliessen

Nenne die Entwicklungsstufen

  1. Handwerklich
  2. Mechanisiert
  3. Automatisiert
  4. Optimiert

Handwerkliche Stufe

Mensch " Werkzeug " Werkstück

Mechanisierte Stufe

Mensch " Maschine " Werkzeug " WST

Ziel der mechanisierten Stufe:

Den Mensch von der schweren körperlichen Arbeit entlasten

Automatisiere Stufe

Speicher " Steuerung " Maschine " Werkzeug " Wst

Ziel der automatisierten Stufe:

Den Mensch aus der Maschinengebundenheit herausnehmen.

Optimiertes Fertigungssystem

Was kann man alles automatisieren?
Im Prinzip alles. Jedoch ist nicht jede Automatisierung sinnvoll.

Fenster schliessen

Nenne die Formel des Automatisierungsgrades

AG [%] = Anzahl automatisierter Funktionen / Anzahl aller Funktionen

Fenster schliessen
Welche Informationsarten werden unterschieden?
  • Weginformationen (geometrische Informationen)
  • Schaltinformationen (technologische Informationen)
  • Zusatzinformationen (Hilfsfunktionen z. B. Klemmen, Kühlen)