Lernkarten

Anina Guggisberg
Karten 32 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 25.01.2013 / 11.06.2015
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 31 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Konformität

Man passt sein Verhalten dem Verhalten einer anderen Person/en an. Man will gleich sein wie die andere Person/en
Fenster schliessen

Strukturelemente einer Gruppe

  • Ziele: Was wollen die Gruppenmitglieder, warum kommen sie zusammen)
  • Normen: Gibt es bestimmte „Spielregeln“ für das Verhalten in der Gruppe?
  • Rollen: Welche Stellung haben die einzelnen in der Gruppe, und was wird von ihnen erwartet?

  • Themen: Welche Phantasien und Motive beeinflussen die Beziehungen der Gruppenmitglieder

Fenster schliessen

Gruppe

 

  • Rollen
  • Normen
  • Gemeinsames Ziel
  • Gemeinsame Interessen/Themen
  • Kommunikation

--> Das alles über eine längere Zeit

Fenster schliessen

Definition Menge

 

Wenn viele Menschen ohne besondere Beziehungen zusammenkommen

--> Auf den Strassen, an Bahnhöfen, in Kaufhäusern etc.

Fenster schliessen

Normen

 

Vorstellung über richtiges Verhalten in der Gruppe. Sie entstehen durch eine Angleichung der Meinungen in der Gruppe und werden durch Sanktionen gesichert. Normen erleichtern die Kommunikation und stärken das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Sie schränken aber auch die Freiheit des Individuums ein.

--> Regeln, Normen die innerhalb einer Gruppe herrschen (weisse Hemden, Gruss etc.)

Fenster schliessen

Rollen allgemein

 

  • sind immer mit Erwartungen verknüpft, je nachdem welche Stellung oder Position sie innehaben
  • Rolle des Aussenseiters, Rollen des Anführers
Fenster schliessen

Rollenkonflikte

 

entstehen dann, wenn sich die Erwartungen an eine Rolle widersprechen

Fenster schliessen

Inter-Rollenkonflikt

 

Wenn eine Person widersprüchliche Rollen spielen muss

Beispiel: Jenny’s Rollen sind Schülerin, Angestellte, Tochter, Freundin etc.

Konflikt entsteht, wenn die Erwartungen (z.B. von Lehrer oder vom Chef) nicht mehr übereinstimmen (Man sollte viel lernen, aber ausgeschlafen zur Arbeit erscheinen etc.)