Lernkarten

Boris Gajovic
Karten 14 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 09.05.2014 / 11.11.2014
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 14 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Erklären Sie den Unterschied zwischen öffentlichem und privatem Recht.

Das öffentliche Recht regelt die Beziehung  Menschen zur Staatsgewalt bzw. innerhalb des Staatswesens.

Dieses Recht ist zwingend.Arbeitsgesetz  ArG, Strassenverkehrsgesetz SVG,

Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs SchKG,

Schweizerischer Gewerkschaftsbund StGB,

Kantonale Gesetzte

 

Das Privatrecht regelt die Beziehung der Menschen untereinander und ist in der Regel nicht zwingend.

ZGB / OR

Fenster schliessen

Nennen Sie je zwei Bundesgesetze des öffentlichen und des privaten Rechts.

ö R: Arbeitsgesetz ArG,Strassenverkehrsgesetz SVG, Schweizerische Strafgesetzbuch StGB

p R: Obligationenrecht OR / Zivilgesetzbuch ZGB

Fenster schliessen

Was versteht man unter dem Begriff Referendum?

Volksabstimmung: Das Volk muss über ein Thema abstimmen.

Fenster schliessen

Wo steht geschrieben, in welchen Rechtsgebieten der Bund Gesetze erlassen darf?

In der Bundesverfassung

Fenster schliessen

Generell abstrakt (gillt für alle)?

VERFASSUNG -> Gesetz -> Verordnung

Fenster schliessen

Individuell konkret (bezieht sich auf eine Person, z.B. Herr Meier ist zu schnell gefahren)

Verfügung

Fenster schliessen

Handlungsfehigkeit?

Wer handlungsfähig ist, hat die Fähigkeit, durch seine Handlungen Rechte und Pflichten zu begründen.  (ZGB a.12)

Fenster schliessen

Urteilsfehigkeit?

Urteilfehig ist jede Person, der nicht wegen ihres:

-Kinderalters

- geistiger Behinderung

- psychischer Störung

- Rausch oder ähnlicher Zustände

die Fähigkeit mangelt vernüftigemäss zu handeln (ZGB a. 16)