Premium Partner

Psychopathologie

Allgemeines, Bewusstseinsstörungen, Orientierungsstörungen, Formale Denkstörungen, Befürchtungen und Zwänge, Wahn, Sinnestäuschungen, Ich-Störungen, Störungen der Affektivität

Allgemeines, Bewusstseinsstörungen, Orientierungsstörungen, Formale Denkstörungen, Befürchtungen und Zwänge, Wahn, Sinnestäuschungen, Ich-Störungen, Störungen der Affektivität

Nicht sichtbar

Nicht sichtbar

Kartei Details

Karten 101
Lernende 15
Sprache Deutsch
Kategorie Psychologie
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 14.06.2013 / 21.01.2024
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
https://card2brain.ch/box/psychopathologie6
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/psychopathologie6/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was versteht man unter Psychopathologie?

Die Psychopathologie ist die Lehre vom seelischen oder psychischen Leiden. Die Psychopathologie ist die wissenschaftliche Grundlage der Psychiatrie.

Mit was beschäftigt sich die Psychiatrie?

Die Psychiatrie ist das Teilgebiet der Medizin, das sich mit dem psychischen Krankheiten befasst.

Was ist die Psychologie?

Die Psychologie ist die Wissenschaft der Seele, d.h. der Erscheinungen und Zustände des bewussten und unbewussten Seelenlebens. Ihre beiden Bereiche sin die Kognition und die Emotion.

Welches sind die Teilgebiete der Psychopathologie?

Die Psychopathologie beschäftigt sich mit folgenden Fragestellungen:

Beschreibung des psychischen Leidens, Anamneseerhebung, Diagnose, Therapie, Ätiologie, Prognose, Prophylaxe

Was versteht man unter Beschreibung des psychischen Leidens?

Die Beschreibung des Erlebens und Verhaltens des psychisch kranken Menschen. Die Beschreibung beruht auf den Angaben des Patienten (Selbtsbeurteilung) und auf den Beobachtungen und Eindrücken des Untersuchers (Fremdbeurteilung).

Was versteht man unter einem psychopathologischen Befund oder Psychostatus?

Die umfassende Beschreibung der psychopathologischen Symptome.

Was ist das AMDP-System?

Das AMDP- System ist ein Manual, das alle psychopathologischen Symptome im Einzelnen auflistet und beschreibt.

Was gehört alles zur Anamneseerhebung?

Die Anamnese umfasst:

Die Familienanamnese, die Krankheitsanamnese, die Krankheitsentwicklung, die soziobiographische Anamnese und die persönliche Lebensgeschichte