Lernkarten

Karten 8 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 12.06.2015 / 15.06.2015
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 8 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

VIP Nennen Sie 9 Funktionen der Arbeitsplanung mit Unterfunktionen!

Erzeugnisplanung

- Kosten- , Investitions- und Finanzplanung
- Erzeugnisgestaltung

 

Ablaufplanung

- Arbeitsvorgangsplanung
- Methodenplanung

 

Arbeitsmittelplanung

- Maschinen und Anlagen
- Werkzeuge und Vorrichtungen
- Sonderbetriebsmittel (Transportvorrichtung)

 

Arbeitszeitplanung

- Arbeits- und Zeitstudien
- Planzeitwertermittlung

 

Arbeitsstättenplanung

- Werks- und Fabrikplanung
- Werkstätten- und Bereichsplanung
- Arbeitsplatzgestaltung

 

Bedarfsplanung je Einheit

- Arbeitskräftebedarf je Einheit
- Arbeitmittelbedarf je Einheit
- Materialbedarf je Einheit

 

Fristenplanung

- Durchlaufzeitanalysen
- Statistiken

 

Arbeitskostenplanung

- Lohnkosten, Arbeitsmittelkosten, Materialkosten

 

Steuerdatenplanung

- NC-Maschinen
- Flexible Systeme

Fenster schliessen

Nennen Sie die 4 Daten des Arbeitsplans mit jeweils 2 Beispielen!

Angaben zum Arbeitsplan (z.B. Arbeitsplannr., Firma)

Auftragsabhängige Daten (z.B. Auftragsnr., Menge)

Sach- /Objektabhängige Daten (z.B. Zeichnungsnr., Ausgangsmaterial)

Arbeitsgangabhängige Daten (z.B. Rüstzeit, Lohngruppe)

Fenster schliessen

In welche Teilbereiche können Arbeitsplandaten (aus Zeichnungsdaten, Stücklistendaten, Auftragsdaten, Arbeitsplandaten) unterschieden werden (Nennen Sie 5)!

  • Datenverwaltung
  • Termin- und Kapazitätsplanung
  • Arbeitsunterlagenerstellung
  • Kalkulation
  • Langfristige Planungsgrundlagen
Fenster schliessen

VIP Nennen Sie quantitative und qualitative Standortfaktoren!

Quantitativ

-Transportkosten
- Grundstückspreise
- Personalkosten
- Beschaffungskosten für Material
- Finanzierungskosten
- Fördermaßnahmen
- Grund- und Gewerbesteuer
- Gewinnsteuern
- Regionaler Produktbedarf
- Regionale Differenzierung der Absatzpreise
- Energiepreise
- Regionale Kaufkraft
- Endsorgunskosten

 

Qualitativ

- Grundstück
- Infrastrucktur
- Personalverfügbarkeit
- Soziale und Politische Faktoren
- Lebensqualität vor Ort
- Umwelteinflüsse
- Umweltbelastungsmöglichkeiten

Fenster schliessen

VIP Nennen Sie die 4 Bestandteile der Strukturplanung.

  1. Standortplanung (Wo soll es hin?)
  2. Generalbebauungsplanung Wie werden Gebäude optimal angeordnet?)
  3. Groblayoutplanung (innerhalb jedes einzelnen Gebäudes)
  4. Feinlayoutplanung (wie wird Arbeitsplatz ergonomisch gestaltet?)
Fenster schliessen

VIP Nennen Sie die 7 ergonomischen Arbeitsplatzgestaltungen!

  • Anthroprometrische Gestaltung – auf die Maße des Menschen zugeschnitten
  • Physiologische Gestaltung – Schwere Arbeiten vermeiden/ Hilfsvorrichtungen
  • Psychologische Gestaltung – Gefahr vermeiden
  • Imformationstechnische Gestaltung – einfach EDV-Bedienung
  • Organisatorische Gestaltung – wie schnell erreicht man den Vorgesetzten
  • Gestaltung der Umgebungseinflüsse – Vibration, Lärm, Gerüche
  • Sicherheitstechnische Gestaltung – Gefahren kennzeichnen
Fenster schliessen

VIP Welche 3 langfristigen Aufgaben der Arbeitsplanung kennen Sie?

  1. technisch/wirtschaftliche Investitionsplanung
  2. Fabrikplanung & -gestaltung (inkl. Gebäude)
  3. organisatorisch/soziale Arbeitsplanung & -gestaltung
Fenster schliessen

VIP Nennen Sie die Schritte des Vorgehensplans einer Fabrikplanung.

  1. Standortplanung 
  2. Generalbebauungsplanung 
  3. Layoutplanung (Grob & Fein)
  4. Arbeitsplatzgestaltung / Gestaltung