Lernkarten

Karten 42 Karten
Lernende 96 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 22.03.2014 / 27.01.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 27 Text Antworten 14 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 16.09.2016
    Kommentar gelöscht
1

Erkläre das Atmungssystem

Lizenzierung: Keine Angabe
Nase - Kehlkopf (oberer Atemweg) - Luftröhre - Bronchien - Lunge - Lungenbläschen (unterer Atemweg)

Einatmen: dabei wird sauerstoffreiche Luft aufgenommen und auf dem Weg zur Lunge von grösseren Schmutzteilchen gereinigt

Ausatmen: dabei wird kohlendioxidreiche Luft abgegeben und die Teilchen werden ausgeschieden

In den Lungenbläschen wird Sauerstoff aufgenommen und Kohlendioxid abgegeben = Gasaustausch

Fenster schliessen

Welche Muskeln brauchen wir zum Atmen?

Zwerchfell und Zwischenrippenmuskulatur
Fenster schliessen

Wie oft atmet eine gesunde, erwachsene Person in der Minute ein/aus?

circa 12-16 mal

Fenster schliessen

Was sind Zeichen einer guten Atemqualität?

nicht hörbare oder leise Atmung

fliessende, regelmässige Atmung

Bewegung des Brustkorbs oder Bauch

Fenster schliessen

Was kann ich für eine gesunde Atmung tun?

frische Luft in den Räumen, sich im Freien aufhalten

Lachen, Gähnen, Singen, Pfeifen fördert die tiefe Atmung

bei Stress und Anspannung bewusst tief atmen, Atemübungen machen

nicht rauchen (auch nicht passiv)

wenig Luftverschmutzung (Haushalt, Verkehr, Freizeit, Beruf

Fenster schliessen

Erkläre die Symptome einer Dyspnoe (Atemnot)

Leises sprechen, Klagen über ungenügend Luft

beschleunigte Atmung, Nach Luft schnappen, pressen bei der Ausatmung

Angstvoller Gesichtsausdruck, verkrampfte Körperhaltung

Atemgeräusche wie Pfeifen, Brodeln, Röcheln

Veränderung der Hautfarbe, bläuliche Lippen, Nägel

Fenster schliessen

Ursachen der Dyspnoe (Atemnot)

Erkrankungen der Atemorgane, des Herz-Kreislauf-Systems

Mangelnde körperliche Fitness, Übergewicht

Verschlucken (Aspiration)

Allergische Reaktionen (Blütenpollen, Hausstaub, Tierhaare)

seelische Belastungen

Fenster schliessen

Was tun bei einer Dyspnoe (Atemnot)?

Alarm auslösen, Hilfe holen

hören was betroffene Person sagt, danach handeln

einengende Kleider lockern, Fenster öffnen

Lippenbremse anleiten (nur durch kleinen Lippenspalt ausatmen)

aufrechte Sitzposition