Premium Partner

Personalmanagement

MBA1501

MBA1501


Kartei Details

Karten 92
Sprache Deutsch
Kategorie BWL
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 23.11.2016 / 30.04.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/personalmanagement56
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/personalmanagement56/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was ist mit dem Begriff Personalmanagement gemeint?

Alle Aufgaben, die sich auf die Gestaltung menschlicher Arbeit in zweckgerichteten sozialen Systemen beziehen (sofern sie von entsprechenden Funktionsträgern wahrgenommen werden, die vom Unternehmen institutionell mit diesem Aufgabenbereich betraut wurden).

Human Resource Management (HRM) HRM und Personalmanagement können synonym verwendet werden.

Welche Phasen des Peronalmanagements kennst Du?

  • Bürokratisierung (bis ca. 1960): Hauptfunktionen: Verwaltung der Personalakten, käufm. Leitung, Bestandspflege der Personalkonten.
  • Institutionalisierung (ab ca. 1960): Professionalisierung, Zentralisierung, Spezialisierung der Personalfunktion; Neben Kernfunktion auch Einstellung, Einsatz, Entgeltfindung und Ausbau der qualitativen Personalpolitik; Personalleiter; Anpassung an org. Anforderungen (Sozialisationskonzepte).
  • Humanisierung (ab ca. 1970): Partizipation, MA-orientierung, Personalbetreuung, Humanisierung der Arbeitsplätze; Personalstäbe; Arbeitnehmervertretungen; Anpassung der Org. an MA.
  • Ökonomisierung (ab ca. 1980): Flexibilisierung und Rationalisierung der Arbeit; Abbau von Personalleistungen Dezentralisierung; Entbürokratisierung; PErsonalwesen udn Linienmanagement zuständig; Anpassung Personal und Organisationa n Umweltbedingungen.
  • Mitunternehmertum (ab ca. 1990): Unternehmerisches Mitwissen und Mitdenken; Mithandeln und Mitverantwortung; ein für Personal zuständiges GL-Mitglied; Linie und MA sind auch ins Personalmanagement integriert; MA sind das wichtigste, wertvollste und sensitivste Unternehmensressource
  • Business-Partner (ab ca. 2000): Zusammenarbeit zwischen Personalmanagement und Linie im integrierten HR. Ziele: Kosten reduzieren, Einsatz optimieren, Servicequalität erhöhen und HR stärker auf Geschäftsziele ausrichten; HR verschiedene Rollen vom Bussines-Partner bis zum HR-Change-Agent 

Wocdurch zeichnte sich der integrierte Ansatz aus?

  • hoher Dezentralisierungsgrad
  • Grosses Ausmass der strategischen Orientierung

Welche Nutzendimension des Personalmanagements kennst Du?

  • Arbeitszufriedenheit (positive Gefühle und Einstellung gegenüber der Arbeit)
  • Arbeitsleistung
  • Motivation
  • Qualifikation (erlernte und erworbene Fähigkeiten)
  • Situation: (bsp. Arbeitszeit, Arbeitsplatz)

Welches sind die Hauptträger des Personalmanagements?

  • Unternehmensleitung
  • direkte und indirekte Vorgesetzte
  • Personaldienst

Welches sind die Mitträger des Personalmanagement?

  • Personalvertretungen

Welches sind die Bezugsgruppen des Personalmanagements?

  • MA
  • Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände
  • Lieferanten
  • Eigentümer
  • Kunden
  • Kapitalgeber
  • potenzielle MA

Personalmanagement steht damit im Dienste verschiedener Interessengruppen.

Welches sind die Grundfunktionen des integrierten Personalmanagements?

  • Gewinnung
  • Führung
  • Entwicklung
  • Honorierung
  • Einsatz
  • Austritt
  • Personalpolitok und -strategie
  • Planung
  • Controlling